Rocca Pietore

Rocca Pietore ist ein Touristenort am Füßen der Marmolada, umgegeben durch eine unberührten Natur und reich an großartig schönen Orten. Jedes Jahr werden tausenden Besucher durch seine Pisten, seine hochmoderne Aufstiegsanlagen und seine Traditionen angezogen. Rocca Pietore ist reich an alten Traditionen und Kultur, die heute noch lebendig sind, auch dank des Vereins Union di Ladins de Rocia, der sich bemüht, dieses kulturelle Vermögen zu schützen und zu verwerten. Wenn Sie in Ihren Ferien nicht nur Sport treiben, sondern auch die einheimische Kultur entdecken möchten, dann sollten Sie unbedingt die zahlreichen Handwerkläden in Pian und Sottoguda, die für die Schmiedeeisen- und Holzverarbeitung weltberühmt sind, besichtigen. Die Hauptstraße in Sottoguda ist auch sehr typisch: Hier kann man einige der schönsten Schmiedeeisenstatuen bewundern.

Folgende Baudenkmäler sind eine Besichtigung wert: Die gotische Kirche der Hl. Maria Magdalena in Rocca Pietore, mit wertwollen Kunststücken; die kleine Kirche in Sottoguda; die Kirche des Hl. Gothard in Laste, die auf einem Hügel mit einzigartigem Blick liegt; und der Wallfahrtsort von Santa Maria delle Grazie, mit kontemporärer Kunstwerken von Toni Benetton und Augusto Murer.  

In Winter ist Rocca Pietore fürs Eisklettern ideal: Hier befinden sich nämlich die berühmten Serrai di Sottoguda, eine tiefe, ca. zwei Kilometer lange Naturschlucht zwischen Malga Ciapela (Talstation der Marmolada-Seilbahn) und Sottoguda, von riesigen überhängende Felsen umgegeben. Diese Schlucht ist die berühmteste und beliebteste Eiskletterwand der Dolomiten, und mit ihren Wänden und vereisten Wasserfällen bietet sie all denjenigen, die diesen Sport lieben, einzigartige Emotionen.  

Außerdem bietet die Ortschaft 60 km perfekt geschneiten Skipisten, für Anfänger und erfahrene  Skifahrer. Moderne Aufstiegsanlagen erlauben nicht nur, durch eine der atemberaubendsten Seilbahnen der Alpen in wenigen Minuten den Gipfel der Marmolada zu erreichen: Sie gewährleisten auch die Verbindung mit dem Dolomiti Superski Resort und dem Sella Ronda Skigebiet. Ist das noch nicht genug, können Sie mit dem Skibus auch das Civetta Skigebiet erreichen.
Den Langlaufliebhabern steht eine 15 km lange Loipe zur Verfügung die sich durch einen stillen Tannenwald windet.
Dazu beeindruckende Möglichkeiten für Schneeschuhwanderungen, z. B. in Val Ombretta, eine klassische Wanderung am Fuße der berühmten Südwand der Marmolada, mit Blick auf dem Gipfel des "Fungo d'Ombretta".  

In Sommer sind die Serrai ideal für angenehme Spaziergänge mit der Familie ideal. Die Strecke entlang findet man Schilder mit zahlreichen Legenden, die Kinder bezaubern werden, wie die vom Königen Ombro und Prinzessin Ombretta, die von der Stiefmutter in Stein umgewandelt wurde. Kindern Steht ruch das Serrai Express zur Verfügung, ein kleiner Zug, der Sottoguda mit Malga Ciapela durch die Serrai verbindet.
In diesem Schluch werden auch zahlreiche Sportevents und Feierlichkeiten veranstaltet, wie der Wettlauf "Serrai in notturna", oder die beeindruckenden Fackelzüge von der Kirche Sottoguda bis zur Grotte der Serrai.
Rocca Pietore bietet auch andere Sportveranstaltungen, wie das Internationale Tennis-Turnier "Vecchie glorie" und einen Geher-Wettkampf in den Bergen.  

Die wunderschöne Umgebung vom Dorf Rocca Pietore und seinen Ortsteile bieten unendliche Wanderungsmöglichkeiten. Eine Wanderung zum Lech dei Giai (der See der Hähne) sollte man wirklich nicht verpassen: Obwohl sie ein Bißchen anstrengend sein wird, wird sie Ihnen erlauben, einen wunderbaren Alpensee am Füßen der Cime d'Auta zu bewundern. Wenn Sie klettern oder einen einfachen Spaziergang bei einer atemberaubenden Landschaft machen wollen, sollen Sie die "Monolithen von Ronch" besichtigen: Eine echte "Steinstadt" in den Lärchenwälder der Laste-Hochebene. Auf den drei Hauptmonolithen wurden ca. hundert Kletterwege geschafft, fast alle technisch anspruchsvoll.
Wenn Sie das Flair der alten Dörfer erleben möchten, dann können Sie die verlassenen Städchen Albe und Vallier, - den Sasso Bianco gegenüber - besichtigen.    

Events: Rocca Pietore

Touren: Rocca Pietore

Artikel: Rocca Pietore

Das Brot

Zu den frühesten Anbausorten zählt die Urform des Weizens, der Emmerweizen, während Roggen erst um ca. 800 v.Chr. als Unkraut seinen Weg in den Dolomiten fand. Der Roggenanbau setzte sich aber schnell durch, weil...

placeholder

Bellunese

Die Provinz Belluno (auch "Bellunese" genannt) gehört der Region Venetien und ist das Reich der Dolomiten: Sein Gebiet beherbergt nämlich die wichtigsten Dolomitengruppen, wie die Drei Zinnen von...

placeholder

Rocca Pietore, ein Urlaub in der Nähe der Serrai di Sottoguda und der Schmiedeeisen-Handwerker

Rocca Pietore ist ein Touristenort am Füßen der Marmolada, umgegeben durch eine unberührten Natur und reich an großartig schönen Orten. Jedes Jahr werden tausenden Besucher durch seine Pisten, seine hochmoderne...