Puos d'Alpago

Die Gemeinde Puos befindet sich im Alpago, in der Provinz Belluno, und ist ein ungewöhnliches und interessantes Urlaubsziel, sowohl aufgrund der vielen Möglichkeiten für Sportler und Naturliebhaber, als auch der geschichtlichen Zeugen, die der Hauptort und seine Fraktionen (Cornei, Bastia, Sitran, La Viola, Valzella und Sommacosta) beherbergen.

Die Umgebung von Puos ist gekennzeichnet von einer wildromantischen und unberührten Natur, eine ideale Region zum Wandern (besonders nennenswert ist der Höhenweg Nr. 7) und zum Mountainbiken auf den Strecken, auf denen 2006 die Europameisterschaften ausgetragen wurden. Puos ist mit Farra d'Alpago durch einen gemütlichen Radweg, teils Schotterstraße, teils Piste, verbunden, der auch für Kinder geeignet ist. In der näheren Umgebung von Puos kann man klettern und reiten, und für Wassersportarten ist der nahe Santa Croce See besonders empfehlenswert.

Der Winter in Alpago ist von Skitouren gekennzeichnet: Hier findet man viele anspruchsvolle Strecken mit wundervollen Ausblicken, einige sind auch für Schneeschuhwanderungen geeignet.

Die Geschichte von Puos d'Alpago geht lange zurück: Die ersten schriftlichen Zeugnisse stammen aus dem 13. Jahrhundert, die römischen Funde und die Überreste eines langobardischen Schlosses in der Fraktion Sitran lassen jedoch auf eine längere Geschichte schließen. Viele Spuren der Geschichte wurde vom verheerenden Erdbeben im Jahre 1873 vernichtet, eine Naturkatastrophe, die die Geschichte dieser ruhigen Ortschaft für immer gekennzeichnet hat.

Übrig geblieben sind einige Kunstschätze, vor allem aus der sakralen Kunst: die Kirche S. Bartolomeo und die Kirche S. Andrea in Sitran, die einige Werke des Fringimelica beherbergen, die alte Kirche S. Pietro in Valzella (16. Jahrhundert), die Kirche des Erlösers in Bastia und in Cornei, das Kirchlein S. Liberale in Valzella.

Zu den kulinarischen Köstlichkeiten zählen die Gerichte und Wurstwaren aus Lammfleisch, die einheimischen Bohnen, die hier "mame" genannt werden, und die leckeren Waldbeerenmarmeladen. 

Events

Touren

Artikel

Das Brot

Zu den frühesten Anbausorten zählt die Urform des Weizens, der Emmerweizen, während Roggen erst um ca. 800 v.Chr. als Unkraut seinen Weg in den Dolomiten fand. Der Roggenanbau setzte sich aber schnell durch, weil...

placeholder

Alpago und Cansiglio

Was machen wir und wo? Wenn Sie in einem einzelnen Aufenthalt Windsurf und Kitesurf, Paragliding und Mountainbike, Golf, Angeln und Skibergsteigen treiben wollen, die Antwort ist einfach: Alpago und Cansiglio,...

placeholder

Bellunese

Die Provinz Belluno (auch "Bellunese" genannt) gehört der Region Venetien und ist das Reich der Dolomiten: Sein Gebiet beherbergt nämlich die wichtigsten Dolomitengruppen, wie die Drei Zinnen von...