Reschenpass - Obervinschgau: Skifahren und Wanderungen

Das Seenplateau Reschenpass erstreckt sich über die Ortschaften Graun, Reschen, St. Valentin auf der Haide und Langtaufers und liegt am Dreiländerdreieck an der Grenze zu Österreich und Schweiz.

Die Ferienregion am Reschenpass liegt an der berühmten Kaiserstraße Via Claudia Augusta und war bereits zur Römerzeit eine der wichtigsten Alpenübergängen.

Heute ist das Seenplateau Reschenpass aufgrund der vielen Sommer- und Wintersporttätigkeiten und kulturellen Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Urlaubsziel vor allem für einen Familienurlaub in Südtirol.

Im Sommer kann man die Schönheit der Natur bei Wanderungen, Radtouren oder Trendsportarten erleben. Hier finden Wanderer 200 km markierte Wanderwege in allen Höhenlagen und aller Schwierigkeitsgrade. Die Bergbahnen von Schöneben und Haider Alm bieten die Möglichkeiten, ausgedehnte Hochalmen, imposante Berggipfeln und herrliche Aussichten zu genießen. Biker können auf insgesamt 350 km Wegen und Trails in die beeindruckende Gebirgskulissen eintauchen.

Wer die Ferienregion Reschenpass im Obervinschgau gemütlich erleben möchte, kann in den Sommermonaten bei einer Schifffahrt auf dem Reschensee die reizvollen Almen und Gebirgsketten - beherrscht vom höchsten Berg Südtirols, dem Ortler - bewundern.

Besonders beliebt ist der Reschensee aber bei Kitesurfer, die hier ideale Verhältnisse finden, ihre Lieblingssportart auszuüben.

Im Winter eigenen sich der Reschensee und der Haidersee zum Snowkiten oder zum Eissegeln. Aber auch traditionelle Wintersportarten können am Reschenpass ausgeübt werden. In den Skigebieten Schöneben, Haider Alm und Nauders kann man nicht nur Skifahren und Snowboarden, sondern auch Langlaufen, Winter- und Schneeschuhwandern in Maseben und sogar auf Pferdekutschen oder Hundeschlitten die märchenhafte Schneelandschaft erleben.

Graun im Vinschgau

Graun im Vinschgau liegt am Ufer des Reschensee und ist hauptsächlich durch den alt romanischen Kirchturm, der aus dem See ragt, bekannt. Dort befand sich einst die alte Dorfsiedlung, bevor der Reschensee gestaut wurde.

Einen Besuch wert sind das Heimatmuseum und das gotische Kirchlein zur Heiligen Anna, das auf einem kleinen Hügel steht. Von dieser Anhöhe aus hat man einen beeindruckenden Blick auf den Reschensee.

Reschen im Vinschgau

Reschen im Vinschgau liegt direkt auf dem Reschenpass und bildet an der Grenze zwischen Nord- und Südtirol. Wie Graun wurde auch ein großer Teil von Reschen vom Rechenstausee überflutet. Hier entspringt auch die Etsch, welche der Hauptfluss Südtirols ist. Im Hochtal oberhalb von Reschen befindet sich Rojen, der höchste Weiler Tirols. In der kleine St. Nikolaus Kirche kann man alte gotische Fresken bewundern.

St. Valentin auf der Haide

St. Valentin auf der Haide oberhalb der Malser Haide zwischen den Haidersee und den Reschensee auf dem Hochplateau am Reschenpass. Hier entstand bereits im 12. Jahrhundert ein Hospiz für Passwanderer.
Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Gletscherwelt der Umgebung.

Langtaufers

Langtaufers ist ein langes hochalpines Tal, das sich von Graun im Vinschgau Richtung Osten erstreckt. Kleine Weiler, Bauernhöfe, Wiesen und Almen zeugen von der urtümlichen Bauernkultur. Das Langtauferertal führt direkt in die Ötztaler Alpen.

Associazione Turistica Passo Resia • Hauptstraße, 61 - 39027 Reschenpass ( BZ )

Reiseziele: Reschenpass - Obervinschgau

Events: Reschenpass - Obervinschgau

Touren: Reschenpass - Obervinschgau

Artikel: Reschenpass - Obervinschgau

Sommerski zwischen Trentino und Südtirol

In den Dolomiten gibt es Urlaubsorte wo man auch im Sommer Skifahren kann. Auf dessen Gletschern kann man nämlich öfters von Mai bis Oktober über die Pisten gleiten, angenommen die Schneebedingungen sind dafür...

Nordic Walking in Obervinschgau

Im Urlaubsort Obervinschgau kann man auch im Winter Nordic Walking treiben, und zwar entlang der gut ausgeschilderten Strecken oder der zahlreichen Routen des Alpine Fitness Parks. 3 sind die...

Historische Genüsse des Südtirols

Die geographische Lage Südtirols im Grenzgebiet des deutsch-österreichischen und italienischen Kulturraums ließen eine ebenso reiche wie vielfältige Küchenkultur entstehen. Der größte Teil der Bevölkerung (bis...

AktivitätenAktivitäten

Reschenpass: eine Welt voller Abenteuer Reschenpass: eine Welt voller Abenteuer
Reschenpass: eine Welt voller Abenteuer

In dem Urlaubsgebiet Reschenpass werden unzählige Aktivitäten zu jeder Jahreszeit angeboten, die man mit der Familie, allein, mit Freunden oder als Paar ausprobieren kann. Skifahren, Langlauf, Schneeschuhwanderungen, Rodeln und Alpinski machen die Gegend zu einem Wintersportparadies. Im Sommer machen eine Fahrradtour, eine Wanderung, Bergsteigen, Paragliding, ein Ausritt oder eine Bootstour ihren Aufenthalt in diesem atemberaubenden Panorama unvergesslich. Mit den 3-Länder-Enduro-Trails am Reschenpass ist es der ideale Ort für alle Enduro-Mountainbikefahrer. Was Sie nicht verpassen sollten: den Reschensee mit dem Kirchturm vom versunkenen Alt-Graun und den Haidersee, das pulsierende Herz des Seenplateaus Reschenpass und ein Paradies für Kitesurfer und Segler, Eisschnellläufer, Eissegler und Snowkiter. 

Katalog Anfrage

Reschenpass

Die Ferienregion am Reschenpass, mit dem typischen Glockenturm im Reschensee und den Ortschaften Reschen, St. Valentin, Graun und Langtaufers, ist eines der modernsten und abwechslungsreichsten Urlaubsgebiete der Alpen. Ein echtes Winterparadies für Familien mit 115 wunderschönen Pistenkilometern in insgesamt 3 Skigebieten, kindergerechten Skischulen, Langlaufloipen und Skitouren. Das Angebot jene, die nicht Skifahren, ist auch sehr umfangreich. Und in den Après-Ski-Lokalen erwartet Sie eine urige Stimmung.