von 04.06.2012

Mit einer E-Mail können Sie den Parmesan im Erdbebengebiet retten

Erdbeben in der Emilia Romagna: Helfen Sie uns helfen

4. Juni 2012 - Unterstützen auch Sie die Landwirte und Lebensmittelproduzenten in den Regionen Norditaliens, die von den beiden Erdbeben am 20. und 29. Mai erschüttert wurden! Aufgrund der zahlreichen Anfragen von Leuten, die den beschädigten Parmesan-Käse sowie weitere typische Produkte aus dem Erbebengebiet kaufen wollten, hat die landwirtschaftliche Vereinigung Coldiretti eine E-Mail-Adresse terremoto@coldiretti.it aktiviert, an die man Bestellungen mitsamt Name, Adresse, Telefonnummer und dem gewünschten Produkte mit der jeweiligen Menge schicken kann.

Man schätzt, dass die Gourmetregion zwischen den Provinzen Modena, Ferrara, Piacenza, Mantua, Bologna und Reggio Emilia, in dem einige der führenden Produkte Italiens wie der Parmigiano Reggiano, der Balsamico-Essig aus Modena, der Rotwein Lambrusco, der Parma-Schinken und der Grana Padano hergestellt werden, Schäden von rund 500 Millionen Euro erlitten haben, die durch das Einstürzen von Hallen und landwirtschaftlichen Gebäuden sowie von Trümmern getöteten Tieren und beschädigten Maschinen entstanden sind.
Die Idee von Coldiretti, die durch das Beben beschädigten Käselaibe zu verkaufen, hatte großen Erfolg, sodass die Vereinigung dafür eigens eine E-Mail-Adresse eingerichtet hat, um die vielen Anfragen berücksichtigen zu können. Coldiretti und die betroffenen Produzenten bemühen sich, den Verbrauchern die Qualität der Produkte zu garantieren und alle nötigen Infos zum Kauf der Produkte über die E-Mail-Adresse und Presseaussendungen zu geben.

Helfen Sie uns der vom Erdbeben betroffenen Bevölkerung und der Wirtschaft in der Emilia Romagna zu helfen, teilen Sie diese Nachricht mit Ihren Freunden!


Weitere Infos: www.modena.coldiretti.it

Hotel