Die Seen von Cortina d'Ampezzo

Cortina d'Ampezzo, die Königin der Dolomiten, ist nicht nur wegen sein Mondänes Zentrum und seinen wundervollen Skipisten bekannt, sie rühmt sich auch einer reichhaltigen natürlichen Umwelt, voller echten Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören auch die zahlreiche Seen, die man unbedingt besichtigen sollte: die Umgebung von Cortina d'Ampezzo ist uüberseht mit atemberaubenden Seen, viele davon kann man dank einfache und kurze Wanderungen zu Fuß erreichen.

Hier sind die faszinierendsten Seen von Cortina d'Ampezzo:

  • Der Sorapiss See liegt auf dem Sorapiss Massiv und entzückt wegen den Farben seines Wassers, er ist von lauter Felsen umzingelt, die an einer Stelle einen richtigen Naturstrand bilden.
  • Der Lagazuoi See ist ein Gletschersee der Armentarola in dem sich der Torre del Lago und die Scotoniwand spiegeln.
  • Der Giavo See
  • Der Dürrensee
  • Die Rudo Seen sind zwei Gewässer die sich auf der Rudo Alm befinden. Der obere Rudo See ist eher sumpfig und liegt in der Nähe der Senneshütte, während der untere See in der Nähe der Fodarahütte ruht.
  • Die Fosses Seen und Ra Remeda
  • Der Bain de Dones- und der Limides See: Der erste liegt neben der Abfahrt der Sesselbahn der Cinque Torri und bietet eine einzigartige Umwelt für Amphibien dank der einmaligen Pflanzenwelt. Der zweite ist ein Gletschersee, liegt auch an den Cinque Torri und trocknet im Sommer ganz aus.
  • Der Federa See, auch gekannt als Lago da Lago, ist ein beliebtes Wanderziel, im Sommer und auch im Winter, da man hier absolute Ruhe genießen kann. Neben dem See liegt die Croda da Lago-Hütte. Im Sommer kann man sich hier auch ein erfrischendes Bad gönnen.
  • Der Ghedina See, liegt neben der Straße die zum Falzaregopass führt, 3 Km von Cortina entfehrnt. Mit dem Auto erreichbar.
  • Die Rufiedo Quellen und dessen Seen an der Hohen Gaisl sind von der imposanten Strömung des Sturzbaches gekennzeichnet der ins See fließt.