Mühlbach

Mühlbach ist eine Marktgemeinde am Eingang des Pustertals im Eisacktal in der Ferienregion Gitschberg-Jochtal und liegt daher an einer wichtigen Verkehrsader in Südtirol.

Das Dorf Mühlbach selbst liegt seit einigen Jahren abseits des Durchzugsverkehrs und ist mit seinen uralten Mauern, ehrwürdigen Ansitzen und beschaulichen Bürgerhäuser ein netter Ortskern, der zum Flanieren oder Verweilen in den kleinen Cafés einlädt. Sehenswert sind die Residenz am Strasshof, die Kapelle zum Heiligen Florian und die Kandelburg, alter Wohnsitz der Grafen von Wolkenstein.

Geschichtsträchtig ist die Festung der Mühlbacher Klause, eine Ruine, die einst die Grenze zwischen Görz und Tirol bildetet und Zolleinhebungsstelle war. Sie diente auch als Jagdschloss und Befestigungswerk während der Freiheitskriege.

Von Mühlbach erreicht man in kurzer Zeit das wunderschöne Valser Tal und Spinges, mit einer Seilbahn auch das sonnige Hochplateau Meransen, das Ausgangspunkt für schöne Wanderungen um den Gitschberg ist. Im Winter kann man in den nahen Skigebieten Gitschberg in Meransen und Jochtal in Vals Skifahren und auch sonst jede Wintersportart betreiben.

In Mühlbach starten zahlreiche markierte Wanderwege und Radtouren in die bezaubernde Bergwelt, wie etwa der Rundweg um die Mühlbacher Klause und der Lindenweg, der an der Wallfahrtskirche der Heiligen Drei Jungfrauen vorbeiführt und in Meransen endet.

Die herzhaften Gerichte der Südtiroler Küche genießen Sie jedes Jahr während der gastronomischen Veranstaltung "Mühlbocha Gossnkuchl".

Hotel

Events

Touren

Artikel

placeholder

Mühlbach

Mühlbach ist eine Marktgemeinde am Eingang des Pustertals im Eisacktal in der Ferienregion Gitschberg-Jochtal und liegt daher an einer wichtigen Verkehrsader in...

placeholder

Südtirol

Wenn Sie Ihre Ferien in Südtirol verbringen, werden Sie eine faszinierende Bergwelt entdecken, mit einigen der schönsten Dolomitengipfeln. Dieses Gebiet ist unberührt und völlig gebirgig, und seinen Zauber kann man...

placeholder

Eisacktal - Brixen und Umgebung

Das Eisacktal beginnt am Brenner und erstreckt sich bis zur Südtiroler Landeshauptstadt Bozen. Der Abschnitt südlich des Brenners bis nach Franzensfeste wird Wipptal genannt, ab Brixen bis Barbian spricht man...