von 13.04.2012

Wurzel, Knolle & Co. - Die verborgene Unterwelt der Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Zusammen mit der neuen Saison der Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran, die am 1. April erfolgreich ihre Tore geöffnet haben, wurde auch die Sonderausstellung zum Thema "Wurzel, Knolle & Co. - Die verborgene Unterwelt" eröffnet. Nach dem großen Erfolg der Sonderausstellung der "Botanischen Unterwelt" vom letzten Jahr, steht auch heuer wieder die verborgene Unterwelt im Mittelpunkt einer Reise ins Unsichtbare, tief unter der Erde. Die Ausstellung ist dreisprachig und zeigt den Besuchern auf interaktiver und multisensorieller Weise wie Eigenschaften und Besonderheiten von Wurzeln und Knollen von Kartoffeln, Karotten, Rüben, Meerettich, Ingwer und Ginseng. Außerdem stehen Interessenten auch Experten zur Verfügung, die Kurioses über die Unterwelt berichten.

Zusätzlich zur Sonderausstellung kann man auch die "Botanische Unterwelt" besichtigen, die zum 10-jährigen Jubiläum der Gärten eröffnet wurde: Ein Parcours hinein in den Fels entführt die Besucher in die faszinierende Unterwelt.

Das Restaurant Schlossgarten mitten in den Gärten bietet des Besuchern zudem ein "Wurzelmenü" mit Gerichten aus Wurzeln und Knollen.

Zur Sonderausstellung gibt es auch ein umfangreiches Rahmenprogramm: am Samstag, 28. April findet ein Vortrag über Ginseng mit der deutschen Ginseng-Expertin Gesine Wischmann statt, die über die Geschichte und die Eigenschaften der Wurzel berichtet; am Samstag, 14. Juli wird ein Workshop zum Thema "Wurzeln und Farben" veranstaltet; am Samstag, 20. Oktober sinniert der bekannte Südtiroler Burgherr Siegfried de Rachewiltz über die Bedeutung von Rübe und Kartoffel in der Kultur Tirols.

Entdecken Sie die Ausstellung und das faszinierende Angebot der Gärten von Schloss Trauttmansdorff!

 

Hotel