von 02.08.2012

Die Ausstellung der Gärten von Schloss Trauttmansdorff ist zu Gast im Botanischen Garten in München

2. August 2012 - Am Freitga, 13. Juli wurde im Botanischen Garten München-Nymphenburg die Wanderausstellung "Himmlische Düfte und Höllengestank" eröffnet, die von den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran konzipierte wurde. Im Jahre 2011 wurde sie an der Ruhr-Universität Bochum als "Europas größte Duftausstellung" gefeiert, heuer hingegen ist sie zu Gast in einer Institution mit einem so hohen wissenschaftlichen Anspruch wie der Botanische Garten München.

Außerdem zeigte sich Prof. Haszprunar, Generaldirektor der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns, von der Vielfalt der Ausstellung begeistert, die es schafft, einen Bogen zwischen Botanik und Zoologie zu spannen.

Die Ausstellung im Botanischen Garten München-Nymphenburg ist täglich von 9.00-18.30 Uhr und im September bis 17.30 geöffnet.

Entdecken Sie viel Wissenswertes über die Gärten von Schloss Trauttmansdorff.

Hotel