Lymphdrainage

Die Lymphdrainage wird zur Bekämpfung von Orangenhaut und Zellulitis eingesetzt. Die manuelle Lymphdrainage ist eine leichte, kreisförmige Oberflächenmassage, die den Abtransport der angesammelten Flüssigkeit und der Haut anregen. Diese Massage hat auch eine schmerzlindernde Wirkung und verbessert die Versorgung der Haut.

Die meisten Frauen leiden an Zellulitis, die als Fettpölsterchen und Schwangerschaftsstreifen auf der Hautoberfläche sichtbar ist, da Blutgefäße und Kapillare durch einen schlechten Stoffwechsel und wenig Bewegung nicht gut durchblutet werden. Bewegung alleine hilft, wird aber durch eine Lymphdrainage oder manuelle Lymphdrainage unterstützt noch viel wirksamer. Ziel der Lymphdrainage ist es, die Lymphflüssigkeit abzutransportieren und de Muskelfasern zu entspannen.

Die Lymphdrainage sollte nur von ausgebildeten Fachleuten durchgeführt werden, die mit der unterschiedlichen Druckintensität vertraut sind, die an den verschiedenen Körperstellen erforderlich ist, und die wissen, in welche Richtung die Lymphflüssigkeit fließt. Außerdem sollte die Behandlung schmerzfrei sein und keine Rötungen an den behandelten Stellen hinterlassen.