Levico Terme

Levico Terme befindet sich im Valsugana Tal, zwischen dem Monte Panarotta in der Gebirgskette des Lagorai und den Hochebenen von Vezzena und Lavarone im Trentino, auf einem Kegel, der im Laufe der Jahrhunderte vom Rio Maggiore geformt wurde.

Bekannt ist Levico Terme vor allem aufgrund der arsen- und eisenhaltigen Heilquellen, die im Thermalzentrum von Levico Terme für zahlreiche Therapien und Behandlungen erfolgreich angewandt werden. Bereits Kaiserin Sissi und auch andere Mitglieder der Habsburger Adelsfamilie suchten Levico Terme als Ferienort auf. Die Habsburger ließen auch den wunderschönen Thermenpark anlegen, der größte historische Park des Trentino, in dem viele verschiedene Pflanzenarten gedeihen und der zum Spazieren, aber auch zu zahlreichen Events wie Konzerte, Theateraufführungen, Ausstellungen und Seminare einlädt.

Fast gleichermaßen bekannt ist der Levicosee, der einem norwegischen Fijord ähnelt und als einer der saubersten Badeseen Italien gilt. Der malerische Levicosee ist kleiner als der nahe Caldonazzosee, von dem er lediglich durch den Colle di Tenna getrennt wird, aber deshalb nicht weniger schön. Er ist umgeben von dichten Wäldern, dessen Bäume sich im See spiegeln, und die zu ausgedehnten Wanderungen entlang schattiger Wege einladen. Am See befinden sich gemütliche Badestrände, von denen man die vielen Windsurfer, Ruderer und Segler auf dem smaragdgrünen See beobachten kann. Am Nordufer des Levicosees entlang verläuft der Fischerweg. Aber nicht nur der See, auch die Umgebung von Levico Therme ist zum Wandern, Nordic Walken und Mountainbiken geeignet. Besonders schöne Strecken gibt es auf der Hochebene von Vezzena.

Von Levico Terme aus kann man zahlreiche österreich-ungarische Festungen erreichen, die einst die Reichsgrenzen bewachten. Einige davon sind Forte Col de le Bene, Forte Tenna, und Forte Verle. Von Forte del Pizzo hat man beispielsweise einen atemberaubenden Ausblick über das Valsugana Tal und die Hochebenen von Vezzena und Lavarone. Weiters sind die Ruine Castel Selva und die Kirche San Biagio einen Besuch wert.

In der Winterzeit locken nicht nur das familienfreundliche Skigebiet Panarotta 2002 zahlreiche Gäste an, auch der Christkindlmarkt von Levico Terme, der im märchenhaften Thermenpark stattfindet, wird von vielen Urlaubern und einheimischen aufgesucht. Auf der Hochebene von Vezzena gibt es einige Loipen für Langläufer.

Hotel: Levico Terme

Events: Levico Terme

Touren: Levico Terme

Artikel: Levico Terme

Burg Ivano

Castel Ivano erhebt sich auf einer einsamen Anhöhe zwischen Ivano und Fracena.

Der Überlieferung nach stammt die Burg aus der Römerzeit, aber dies konnte anhand der Mauerreste nicht belegt werden. Bewiesen...

Genuss-Tour im Trentino

Das Gebiet des Trentino ist nicht nur wegen seiner Landschaften und seiner Geschichte, sondern auch wegen seiner Weine und Speisen interessant. Seine Seen, seine Täler und seine Bergen verbergen nämlich einen...

Sommerski zwischen Trentino und Südtirol

In den Dolomiten gibt es Urlaubsorte wo man auch im Sommer Skifahren kann. Auf dessen Gletschern kann man nämlich öfters von Mai bis Oktober über die Pisten gleiten, angenommen die Schneebedingungen sind dafür...