debug:0 - 2017-06-25 17:47:08

Latsch

Latsch liegt im sonnigen Talbecken in der Mitte des Vinschgaus, umgeben von üppigen Wiesen und Obstgärten am Eingang des Martelltales, nahe der Kurstadt Meran in Südtirol. Die Markgemeine Latsch umfasst die Fraktionen Morter, Tarsch, Goldrain und St. Martin.

Latsch ist für einen Aktivurlaub bestens geeignet und idealer Ausgangspunkt für Wanderungen entlang der Waalwege, durch die Obstgärten, auf den Sonnen- und Nördersberg auf unzähligen markierten Wegen bis hinein ins wunderschöne Martelltal inmitten des Nationalparks Stilfserjoch, mit der Seilbahn von St. Martin im Kofel in die Berglandschaft oder mit dem Sessellift hinauf zur Tarscheralm, um atemberaubende Wanderungen zum Hasenohr Gletscher oder den Kofelraster Seen. Vor allem mit dem Mountainbike kann man den Vinschgau bei tollen Raderlebnissen erkunden. Aber auch Tennis, Minigolf, Nordic Walking und sogar Rafting-Abenteuer auf der Etsch sind in Latsch möglich.

Für Wintersportbegeisterte gibt es bei Latsch das kleine Skigebiet Tarscheralm, mit einer Naturrodelbahn - auf der 2005 die Weltmeisterschaft in Naturbahnrodeln stattgefunden), eine Ski- und Snowboardschule und einem Kinderpark. Für Skitouren ist das wunderschöne Martelltal ein Paradies, das auch zum Schneeschuhwandern im Nationalpark Stilfserjoch bestens geeignet ist.

Die Vergangenheit hat in Latsch zahlreiche Spuren hinterlassen: Schlösser, Kirchen und Fresken erzählen von einer langen Geschichte. Latsch ist burgenreichste Gemeinde Südtirols: auf Burg Obermontani wurde eine Handschrift des Nibelungenliedes gefunden, auf Schloss Goldrain werden zahlreiche wichtige Seminare, Kongresse und Veranstaltungen geplant. In der Kirche "Unsere Liebe Frau auf dem Bichl" wurde vor einigen Jahren ein 5.000 Jahre alter Menhir gefunden.

Das Erlebnisbad AquaForum in Latsch bietet Wasserspaß, aber auch Ruhe und Erholung für die ganze Familien in der exklusiven Saunalandschaft.

Events: Latsch

Touren: Latsch

Artikel: Latsch

Schloss Goldrain/Castel Coldrano

Unweit von Latsch findet man das Schloss Goldrain welches im 11. Jhd. erbaut wurde. Der Renaissanceteil stammt von den Grafen Hendl (17. Jahrhundert). Die Anlage ist reich an Marmorwerkstücken und weist...

Nationalpark Stilfser Joch

Die Unterschutzstellung dieser großartigen Bergwelt wurde am 24. April 1935 gesetzlich verankert. Der Park teilt sich zwischen den Provinzen Sondrio, Bozen, Brescia und Trient (Val di Peio und Val...

Der Stilfserjoch

Der Stilfserjoch ist der höchste Gebirgspass in Italien und der zweithöchste Europas: Er verbindet Lombardei, Schweiz und Trentino Südtirol. Außerdem, trennt er den Westlichen Teil der Rätischen Alpen vom Südlichen...