Kunst und Kultur in Rovereto

Als Dante 1303 auf der Burg der Castelbarco in Lizzana zu besuch war, hat in der Nähe von Rovereto ein Erdrutsch stattgefunden. Dantes Erdrutsch Beschreibung wurde bekannt, aber der Stadt sind weitere Beschreibungen zugeteilt worden. Tatsächlich widmetet der französische Philosoph Michel de Montaigne zwei Jahrhunderte später, nach einer Reise durch Italien, einige Seiten der Stadt. Rovereto an der Grenze zwischen germanischer und lateinischer Kultur, war die erste wichtige Etappe auf der Italienreise, welche der junge Mozart unternahm. In den Sälen des Todeschi-Palasts gab er sein erstes Konzert auf diesen Seite der Alpen. Ende XVIII Jahrhundert haben auch Papa Pio VI, Goethe und Napoleon Halt in der Stadt gemacht.