Gosaldo

Gosaldo ist eine Gemeinde im Naturpark Belluneser Dolomiten, die am Trentino angrenzt, im nördlichen Valle del Mis Tal. Vor allem die umliegenden Berge sind eine Reise wert, mit vielen anspruchsvollen Bergtouren, aber auch die alten Kirchen und das typische Handwerk: die geflochtenen Stühle. Das ruhige und gastfreundliche Dorf ist ideal für einen Familienurlaub im Bellunese.

Die Gemeinde Gosaldo besteht aus mehreren, kleinen Fraktionen, die von imposanten Bergmassiven umgeben sind, die seit Jahren viele Bergsteiger faszinieren: Croda Granda, Sasso d'Ortiga, Monte Agner und Piz di Sagron.
Eine etwas einfachere Wanderung, die für Familien geeignet ist, aber nicht weniger interessant ist, führt in die Ortschaft Forcella Franche zum Bergbauzentrum des Valle Imperina Tales: Die Schotterstraße, die erst vor kurzem wiederhergestellt wurde, ist die selbe, die die Einwohner der Umgebung Jahrhunderte lang entlanggingen, um das Bergwerk zu erreichen, das ebenfalls restauriert wurde und in dem zwischen 1400 und 1962 Silber und Kupfer abgebaut wurden.

Ein altes Handwerk, das typische für die Gemeinde Gosaldo ist, ist jenes der Stuhlfabrikanten: Vom 18. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts wanderten die Kinder und Männer der Ortschaft jedes Jahr nach Italien oder ins Ausland aus, um geflochtene Stühle herzustellen. Ihnen wurde ein schönes Monument auf dem Hauptplatz von Don, dem Hauptort, gewidmet.
Ebenfalls in Don befindet sich das Volkskundemuseum der Stuhlfabrikaten, in dem Originalexponate, Bilder und Zeitzeugen nicht nur über das Handwerk der kònze - wie sie im örtlichen Dialekt genannt werden - sonders auch über die Holz-, Eisen- und Käseverarbeitung zu finden sind.

Weitere kulturelle Attraktionen sind die alten Kirchen: jene in Don aus dem Jahre 1500, in der kostbare Bilder wie jenes des Tisèr aus dem darauf folgenden Jahrhundert aufbewahrt werden, und die hübsche Kapelle Madonna della Neve auf dem Pass Forcella Aurine.
Letztere Ortschaft bietet ein kleines Skigebiet mit drei beleuchteten und künstlich beschneiten Pisten, die für Familien mit Kindern ideal sind.

Events

Artikel

Das Brot

Zu den frühesten Anbausorten zählt die Urform des Weizens, der Emmerweizen, während Roggen erst um ca. 800 v.Chr. als Unkraut seinen Weg in den Dolomiten fand. Der Roggenanbau setzte sich aber schnell durch, weil...

placeholder

Bellunese

Die Provinz Belluno (auch "Bellunese" genannt) gehört der Region Venetien und ist das Reich der Dolomiten: Sein Gebiet beherbergt nämlich die wichtigsten Dolomitengruppen, wie die Drei Zinnen von...

Die Tradition in der Gastronomie: der Käse

Das Wort Käse stammt vom lateinischen Caseus. Käseherstellung war früher eine rein familiäre Angelegenheit und untrennbar mit Klima und Kultur der Region verbunden. So wurde Hartkäse nur in Gegenden hergestellt, in...