Fonzaso

Fonzaso ist eine Gemeinde in Gebiet von Feltre und liegt in einem breiten Talkessel zwischen den Bergen Aurin, Avena und Grappa, den der Fluss Cismon im Laufe der Jahrhunderte geformt hat. Die Gemeinde war schon immer ein wichtiger Durchzugsort zwischen den Provinzen Belluno, Trient und Vicenza. Fonzaso steht in enger Verbindung mit Feltre und ist vor allem aufgrund des charakteristischen Covolo di San Micel und der natürlichen Kletterwand bekannt.

Fonzaso, mit den Fraktionen Arten, Agana, Frassenè, Giaroni, Pederoncon und Pedesalto, hat eine lange Geschichte und seine Entwicklung ähnelte jener von Feltre. Vorerst herrschten im Gebiet die Römer, die hier die Römerstraße Paolina errichteten, dann die Republik Venedig und schließlich brachten die beiden Weltkriege mit zahlreichen Bombenanschlägen die Hungersnot ins Tal. Jahrzehnte lang war das Gebiet von Auswanderungen gekennzeichnet, bis die ständig wachsenden Betriebe Arbeit ins Tal brachten.

Aus touristischer Sicht bietet Fonzaso einige interessante landschaftliche und kulturelle Schätze, wie den Covolo di San Micel, das Symbol von Fonzaso, eine Aushöhlung im Felsen hoch über dem Dorf, in der sich ein kleines Oratorium, eine Statue einer Madonna und das zinnengekrönte Wächterhaus befinden. Einst wurden nämlich alle Häuser im Dorf aus Holz errichtet und es gab immer wieder zahlreiche Brände. Um diesem Problem entgegenzuwirken, ernannten die Bewohner einen "Feuerwächter", der von oben herab auf das Tal blicken und somit bei sämtliche Gefahren sofort Alarm schlagen konnte. 

Heute kann man den Covolo di San Micel auf einer 20-minütigen Wanderung vom Dorf aus erreichen. Nicht weit vom Covolo entfernt befindet sich auch eine 20 Meter hohe Felswand, die mit ca. 40 technischen Kletterrouten zum Klettern aufgesucht wird. Hier finden auch Kletterkurse statt. Schon immer war Fonzaso Teil einer schönen 5-6-stündigen Wanderung: Der "Christenweg" ist ein Rundweg, der bis auf den Monte Avena führt.

Einen Besuch wert sind auch die Pfarrkirche und die Fraktion Arten, wo man alte Villen und Herrenhäuser bewundern kann. Im Oktober kann man auf dem Allerheiligenmarkt die Region und ihre typischen Produkte wie den Rotwein näher kennenlernen.

Events: Fonzaso

Touren: Fonzaso

Artikel: Fonzaso

Das Brot

Zu den frühesten Anbausorten zählt die Urform des Weizens, der Emmerweizen, während Roggen erst um ca. 800 v.Chr. als Unkraut seinen Weg in den Dolomiten fand. Der Roggenanbau setzte sich aber schnell durch, weil...

placeholder

Bellunese

Die Provinz Belluno (auch "Bellunese" genannt) gehört der Region Venetien und ist das Reich der Dolomiten: Sein Gebiet beherbergt nämlich die wichtigsten Dolomitengruppen, wie die Drei Zinnen von...

placeholder

Feltre-Pedavena

Die Ferienregion rund um Feltre und Pedavena entwickelt sich entlang des Westteils des Piavetals in der Provinz Belluno. Zu den Ortschaften zählen Lamon, Alano, Vas, Cesiomaggiore, Seren del...