Erto und Casso

Erto und Casso bilden eine kleine Gemeinde in der Provinz Pordenone, im westlichen Teil der Region Friaul-Julisch Venetien. Das Gebiet ist gekennzeichnet von vielen historischen Ereignissen, von einer typisch alpinen Architektur, für die es in den siebziger Jahren zum Staatsmonument ernannt wurde, und liegt mitten im Naturpark Friauler Dolomiten. Durch die wunderbaren Berge und die intakte Natur, von denen sie umgeben wird, ist die Gemeinde ein idealer Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge und Wanderungen. Hier befindet sich auch eine bekannte, natürliche Kletterwand. Um die Geschichte und Kultur der Ortschaften näher kennenzulernen, finden das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen und Events statt.

Die kleine Gemeinde von Erto und Casso ist aufgrund der vielen geschichtlichen Ereignisse, die sie im Laufe des letzten Jahrhunderts geprägt haben, besonders interessant. Verschiedene Zeitzeugen befinden sich in den beiden Ortschaften und in der Umgebung, wie historische Ortskerne, gepflasterte Gassen und die Mauerreste der Häuser, die bei der Katastrophe des Vajont im Jahre 1963 zerstört wurden. Das typische, ländliche Aussehen dieser Ortschaften erinnert an die alten Bräuche und die Handwerksberufe. Besichtigen sollte man auch das Besucherzentrum des Naturparks Friauler Dolomiten in Erto, in dem sich auch das Vajont Museum befindet, das sämtliche Phasen der Katastrophe des Vajont schildert.

Die Naturlandschaft der Gegend mit seinen grünen Wiesen und verschiedenen Gipfeln, darunter Borgà, Buscada, Duranno, Cornetto und der Monte Toc, bietet in den Sommermonaten zahlreiche Wanderwege verschiedener Schwierigkeitsgrade, Trekking, Nordic Walking und Mountainbike-Strecken im Val Zemola oder Val Mesazzo, wo man auch alte Almen besichtigen und besondere Felsformationen bewundern kann. In der Nähe des Dammes vom Vajont befindet sich einer der wichtigsten Klettergärten, der auch international bekannt ist.


Im Winter kann man Schneeschuhwandern und Skitouren durch die märchenhafte Landschaft unternehmen.

Zu den wichtigen Veranstaltungen zählen der "Tirè al scopetòn", eine Faschingstradition, der "Veindre Seint" (Karfreitag) mit einer Darstellung des Leidensweges Christi am Karfreitag in Erto in einem natürlichen Amphitheater, "Tra il vecchio e il nuovo" erinnert immer Mitte August an die Zeit nach dem Vajont und an die typischen Handwerksberufe.

Events

Artikel

placeholder

Friauler Dolomiten

Die Friauler Dolomiten liegen östlich des Piavetals bei Pieve di Cadore, zwischen den Provinzen Udine und Pordenone in Oberitalien und bilden den südöstlichen Teil der Dolomiten. Dieser Gebirgsteil der...

Pflanzen und Tiere der Friauler Dolomiten

Der Park ist von Gemsen, Rehen, Murmeltieren, Auerhähnen, Hirschen und einer großen Kolonie von Steinböcken bewohnt.
Die Anwesenheit des Goldadlers ist ein Zeichen der Gesundheit des Parks und seiner...

placeholder

Erto und Casso

Erto und Casso bilden eine kleine Gemeinde in der Provinz Pordenone, im westlichen Teil der Region Friaul-Julisch Venetien. Das Gebiet ist gekennzeichnet von vielen historischen Ereignissen, von einer...