placeholder

Die Maskerade von Santa Plonia

Wo:

Dosoledo

Der Fasching in Dosoledo in Comelico lockt mit bunten Farben, Blumen, Holzmasken und traditionellen Figuren viele Zusauer an. Das Faschingsfest findet meistens an zwei Tagen statt, heuer am 30. Januar und am 9. Februar. Am ersten Tag findet der Hauptumzug zu Ehren von Santa Plonia statt, am letzten Tag findet ein kleiner Umzug statt.

Beide Faschingsumzüge werden von den Hauptfiguren begleitet: Der Lachè und der Matazìn tragen gestreifte Socken, mit Blumen geschmückte Schuhe, Seidenhosen mit mehreren bunten Tüchern. Auf dem Kopf tragen sie einen Zylinder, der mit Perlen und bunten Bändern geschmückt ist. Das Kostüm des Lachè ist hell, während das des Matazìn dunkel ist. Beide Figuren tragen silberne Bonbonieren, prall gefüllt mit Konfetti, die sie unter den Zuschauern verteilen.

Die Matazère verkörpert die weibliche Version des Lachè und des Matazìn: Ihr Kostüm ist ähnlich, aber etwas dunkler und mit einfachen Materialien geschmückt (Knöpfe, Nudeln, Korken, Kartoffeln,...). Diesen Figuren schließen sich noch weitere an, die verschiedene Holzmasken tragen, mit denen sie "alt" oder "hübsch" aussehen und oft sehr kunstvoll angefertigt sind.

Diese Figuren sind bei beiden Faschingsumzügen anwesend und zeigen sich von ihrer schönsten Seite, während die Matazìn eindrucksvolle Tänze aufführen und mit ihren Sprüngen und Pirouetten Bänder und Schals umherwirbeln lassen. Die übrigen Masken nehmen führen andere Tänze auf, an denen alle teilnehmen können. An beiden Tagen endet das Fest mit einer fröhlichen Runde am Abend, mit reichlich Musik und Tanz.