Canale d'Agordo

Canale d'Agordo, mit den Fraktionen Gares und Carfon, ist eine Gemeinde im Agordino im Valle del Bios Tal, in der Nähe des Taleinganges zum Valle di Gares Tal, nicht weit von Falcade entfernt. Sie ist ein vielbesuchter Wallfahrtsort im Bellunese, da hier Papst Johannes Paul I geboren wurde, und wird von den imposanten Gipfeln des Civetta, Pelmo, der Pale di San Martino, der Cime d'Auta und der Marmolata überragt. Somit bietet die Region zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen und Ausflüge in der Natur. Zusätzlich gibt es auch eine Langlaufloipe.

Canale d'Agordo hat das Aussehen eines typischen Dorfes bis heute beibehalten, mit alten Brunnen, - darunter jener am Hauptplatz, nach einem Projekt des Segusini gebaut -, freskengezierte Häuser, wie das Haus der Regole, und die charakteristischen tabià. Es ist Ziel eines regen Religionstourismus: Viele Pilger, suchen jedes Jahr den Geburtsort von Albino Luciani auf, der 1978 zum Papst gewählt wurde, um sein Geburtshaus, das jedoch nur von außen besichtigt werden kann, das Pfarrhaus San Giovanni Battista, den Kreuzweg, der zwei Kilometer lang durch eine faszinierende Landschaft führt, und die ihm gewidmete Fotoausstellung besichtigen. 2012 ist die Eröffnung eines neuen Museums der Stiftung Papa Luciani von Canale d'Agordo geplant.

Entlang der vielen Wege im Tal sind zahlreiche Spaziergänge möglich, für anspruchsvolle Wanderungen eignen sich höhere Lagen. Vom Dorfzentrum aus erreicht man das faszinierende Val di Gares Tal, in dem sich der natürliche Wasserfall Ormelle und ein Biotop mit einem typischen Bergsee und Picknickstelle befinden. Hier erstreckt sich auch eine Langlaufloipe, die vom italienischen Wintersportverband homologiert wurde, mit verschieden langen Loipenringen, und das Langlaufzentrum, das dem einheimischen Langläufer Franco Manfroi gewidmet ist und von der örtlichen Skischule verwaltet wird.

Artikel: Canale d'Agordo

Die Palagruppe

Die Palagruppe ist die größte Bergkette der Dolomiten und streckt sich über 240 km² von der Provinz Belluno bis hin zum Trentino. Das Gebiet schließt die Täler Agordino, Valle del Biois und Primiero ein. Die imposante...

Picknickmöglichkeiten im Bellunese

Die Picknickplätze im Bellunese sind ausgestattete Raststellen die über Tische, Bänke und Grillplätze verfügen, Anlagen die in Einklang mit der Natur kreiert wurden und für diejenige zur Verfügung stehen die gerne...

Genuss-Tour im Bellunese

Um einen Urlaubsort richtig schätzen zu können, sollte man nicht nur die Schönheit der Landschaften, sondern auch die Düfte der einheimischen Küche und die typischen Produkten entdecken.
Was die Gastronomie...