Bozen und Südtirols Süden

Die Ferienregion Südtirols Süden umfasst die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen, die Südtiroler Weinstraße und das Überetsch, das Unterland mit den westlichen Ausläufern der Dolomiten und im Norden das traditionsreiche Sarntal, das Rittner Hochplateau und Jenesien am Tschöggelberg.

Bozen ist Landeshauptstadt und kulturelle Hauptstadt zugleich: Sie ist das pulsierende Herz Südtirols und lockt das ganze Jahr über zahlreiche Gäste an, die die Gletschermumie Ötzi im Archäologiemuseum und die vielen anderen Museen entdecken, die die schmucken Läden unter den Lauben, Bozens Einkaufsmeile schlechthin, nach kleine Geschenken und Mitbringsel durchstöbern, in den vielen typischen Restaurants die herzhafte Mischung zwischen Südtiroler und italienischer Kochkunst genießen oder einfach nur durch die alten malerischen Gassen flanieren wollen.

Bozen ist nicht nur das Tor zu den Dolomiten, sondern auch zum traditionsreichen Sarntal, wo man so manchen alten Brauch hautnah miterleben, im Sommer über blühende Wiesen und Almweiden wandern und in der kalten Jahreszeit so fast jede Wintersportart im Skigebiet Reinswald und auch im Tale ausüben kann.

An Bozen vorbei führt auch die Südtiroler Weinstraße: Beginnend in Nals verläuft sie Richtung Süden durch die grenzenlosen Weinberge der Überetschs, durch das Unterland bis nach Salurn und Branzoll. Das Überetsch gilt als burgenreichste Region Europas und ist vor allem im Sommer aufgrund der drei wärmsten Badeseen des Alpenraums - den Kalterer See und den beiden Montiggler Seen - ein beliebtes Urlaubsziel.

Wie die Hauptstadt selbst verfügen auch das Überetsch und das Unterland über ein gut ausgebautes Radwegenetz. Wenn auf den Dolomitengipfeln noch der Schnee in der Frühlingssonne schimmert, kann man hier zahlreiche Genusstouren durch blühende Obstgärten unternehmen.

Am südlichen Ende der Ferienregion rund um Bozen liegt in den Gemeinden Altrei, Truden, Montan, Neumarkt und Salurn der Naturpark Trudner Horn. In diesem Naturschutzgebiet kann man nicht nur unzählige Wanderwege entdecken, sondern auch die größte Artenvielfalt Europas. Ebenso besuchenswert: der nahegelegene Geoparc Bletterbach, Dolomiten UNESCO Welterbe.

Ferienregion Südtirols Süden • Pillhof, 1 Frangarto - 39057 Eppan ( BZ )

Reiseziele: Bozen und Umgebung

Hotel: Bozen und Umgebung

Genuss
Ferienregion Südtirols Süden: eine Reise in der Wiege der Önogastronomie

Touren: Bozen und Umgebung

Artikel: Bozen und Umgebung

placeholder

Auer und Castelfeder

Auer ist ein kleines Weindorf im Herzen der Ferienregion Castelfeder, nur wenige Kilometer südlich von Bozen an der Südtiroler Weinstraße gelegen. In der sonnigen...

placeholder

Bozen

Wie sonst nirgendwo vermischen sich in der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen zwei Kulturen, die wohl nicht unterschiedlicher sein könnten. An einer der wichtigsten Handelsrouten gelegen, die bereits...

placeholder

Salurn

Wie alle Ortschaften entlang der Weinstraße ist auch Salurn umgeben von Weinreben, Obstgärten und grünen Weisen. Salurn und die beiden Fraktionen Gfrill und Buchholz ist Teil des...

GenussGenuss

Ferienregion Südtirols Süden: eine Reise in der Wiege der Önogastronomie Ferienregion Südtirols Süden: eine Reise in der Wiege der Önogastronomie
Ferienregion Südtirols Süden: eine Reise in der Wiege der Önogastronomie

Das Urlaubsgebiet Ferienregion Südtirols Süden mit so schönen Reisezielen wie Bozen, dem Kalterer See, der Südtiroler Weinstraße und den Dolomiten ist perfekt für einen Urlaub voller Genuss und Vergnügen. Umgeben von traumhafter Landschaft voller Weinberge und Obsthaine können Sie gastronomische Köstlichkeiten aus der Region genießen, das bäuerliche Leben entdecken und die Werke der Kunsthandwerker bestaunen, die dieses alte Gewerbe fortführen. Es gibt viele Angebote, die dem guten Essen, dem Wein und den typischen lokalen Traditionen gewidmet sind.

Beobachten, kosten und schmecken Sie Beobachten, kosten und schmecken Sie
Beobachten, kosten und schmecken Sie

Das Urlaubsgebiet Südtirols Süden umschließt faszinierende Reiseziele wie die Stadt Bozen, die Südtiroler Weinstraße, den Kaltener See, Terlan, Adrian, Eppan, Tramin,...

Das Urlaubsgebiet Südtirols Süden umschließt faszinierende Reiseziele wie die Stadt Bozen, die Südtiroler Weinstraße, den Kaltener See, Terlan, Adrian, Eppan, Tramin, Kurtatsch, Margreid, Kurting, Salurn, Neumarkt, Auer, Montan, Truden, Altrei, Aldein, Radein, Branzoll, Pfatten, das Rittner Hochplateau, das Sarntal und die Orte Jenesien und Mölten. Eine Gegend, die reich an Traditionen, Geschmäckern und Kultur ist; eine echte Mischung aus alpin und mediterran, die die kontrastreiche Harmonie der Landschaft und der Lebensstile widerspiegelt.

Weit erstrecken sich wunderschöne Weinberge, Obsthaine, blaue Seen umgeben von alpinen Bergen und hübsche Dörfchen, die in das alpine Grün eingebettet sind: das ist die Beschreibung der Südtiroler Weinstraße, die 1964 gegründet wurde und zu den ältesten Italiens gehört. Entdecken Sie eine Landschaft voller Weinberge, wo die Weinkultur eine echte Leidenschaft geworden ist: die Weingüter mit den zahlreichen Südtiroler Weinkellern, Restaurants am Straßenrand, Bauern mit ihrer typischen blauen Schürze, und Bars, in denen die Männer sich zu einem Glas Wein treffen. Was Sie unbedingt probieren sollten: den fruchtigen St. Magdalener, den Lagrein mit seinem kräftigen Geschmack, den Kalterersee, den Blauburgunder, den aromatischen Gewürztraminer und die Weißweine aus der Region Überetsch und dem Etschtal. Auf keinen Fall sollten Sie sich die önogastronomischen Veranstaltungen wie die Südtiroler Weinstraßen Wochen - Vino in Festa, die Nacht der Keller und die WineSafari entgehen lassen.

Ein weiterer Termin, den man nicht verpassen sollte, ist das sogenannte Törggelen im Herbst. Dabei handelt es sich um den alten Südtiroler Brauch, nach abgeschlossener Ernte zu feiern und den neuen Wein und den Sußer (neuer Wein vor der Gärung) zusammen mit traditionellen Bauernspezialitäten zu probieren. Heutzutage kann man auf den Bauernhöfen oder in den Gaststätten typische Spezialitäten wie Speck, Knödel, Gerstensuppe, hausgemachte Würste, gebratene Kastanien und vieles mehr genießen.

In den Orten Vilpian, Siebeneich und Terlan wird seit Jahren der qualitativ hochwertige weiße Margarete-Spargel angebaut. Alle Spargelliebhaber können dieses Gemüse im April und Mai bei den zahlreichen Angeboten zu diesem Thema entdecken: kulinarische Spaziergänge, Fahrradtouren, Verkostungen und Kutschenfahrten im Spargeldreieck.

Außerdem nicht zu vergessen: der Almeintrieb am Ritten zu Bartlmas, das Schupfenfest am Salten, bei dem Genusswanderer von Schupf zu Schupf ziehen und einkehren, die gastronomischen Nachtfahrten mit den historischen Jugendstilwagen der Rittnerbahn und der traditionelle Sarner Kirchtag, eines der größten Volksfeste Südtirols mit anschließendem Bauernmarkt.

Katalog Anfrage

Journal Südtiroler Weinstraße 2017

Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter: In der Ferienregion Südtirols Süden hat jede Jahreszeit ihre Highlights. Lesen Sie über die Südtiroler Weinstraße, das größte Weinparadies Südtirols und entdecken Sie mit uns die Wanderziele, Radwege und Badeseen der Region.
Mit Unterkunftsverzeichnis und Panoramakarte.