von 23.05.2011

Il treno delle Dolomiti

E' stato presentato nei giorni seguenti uno studio di fattibilità per la creazione del treno delle Dolomiti, un anello che andrà da Venezia alla Svizzera, e si collegherà ad un altro progetto, la metro della Valbelluna. Non ancora chiari i costi di un progetto di tale portata che prevede anche la riapertura a nord della provincia di Belluno, verso la Val Pusteria, ma sicuramente di importanza fondamentale per lo sviluppo del turismo in provincia, ma anche per migliorare la situazione dei trasporti per i residenti.

Lo studio, realizzato dalla Ibv Husler e richiesto da Confindustria Belluno Dolomiti e dalla Camera di Commercio è stato illustrato in Regione a Provincia, Comuni, Comunità montane ed enti vari.

Due gli step previsti, il primo la realizzazione della metro della Valbelluna, sfruttando le 4 linee ferroviarie esistenti, ma aumentando il numero delle fermate, modifcando gli orari e creando dei nodi di scambio coordinati con i mezzi pubblici. E non sono mancate critiche per l'attuale servizio ferroviario in provincia. Con una maggiore integrazione, quindi, tra rotaia e gomma.

Il secondo step è la riapertura dell'accesso verso la Val Pusteria, rendendo la provincia piùa ccessibile anche da Germania e Austria, integrando così il sistema ferroviario bellunese con quello altoatesino. E che si potrebbe tradurre, in un collegamento con la Svizzera, visto che è in fase di studio lo sviluppo della linea di collegamento con Malles. Il che si tradurrebbe in un grande collegamento tra Zermatt e Venezia.

E per chiudere l'anello? Secondo Husler è necessario lo sviluppo della linea Primolano - Feltre che collegherebbe la Valsugana.

Ovviamente, accanto lo sviluppo della linea, di pari passo dovrebbero crescere quelle infrastrutture che possono aumentare l'appeal turistico della provincia, come ad esempio la pista ciclabile.

Sie können auch mögen:

Wellness und Entspannung

Was gibt es besseres als in einer schönen Sauna zu entspannen oder in einem beheizten Whirlpool inmitten des Waldes? In den Dolomiten wird Wohlbefinden, Gesundheit und Erholung groß geschrieben. Die Vielzahl der verschiedenen Bademöglichkeiten, Massage- und Behandlungsangeboten, die man in den gepflegten Wellness & Spa-Einrichtungen genießen kann, ist schier unendlich. Man hat also die Qual der Wahl! Das Angebot umfasst Bäder mit ätherischen Ölen, Heubäder, Meersalzbäder, Hot Stone Massagen, Shiatsu Massagen, Lymphdrainagen und Tropenduschen, Ayurveda Massagen und Saunen verschiedener Wärmegrade

Genuss

Tauchen Sie in die Welt der Dolomiten ein und genießen Sie die traditionellen lokalen Spezialitäten, Gerichte und volkstümlichen Rezepte dieser alpinen Region. Probieren Sie typische Köstlichkeiten, wie einen Glühwein oder Apfelstrudel, und lassen Sie sich und Ihre Lieben einen Moment ins Staunen versetzen. Lassen Sie sich die Weinverkostungen auf den Bauernhöfen und Almhütten nicht entgehen. Das Geschmackserlebnis in den Dolomiten ist eine Erfahrung, die man einmal erlebt haben muss

Sports

Sport in den Dolomiten zu treiben bedeutet Adrenalin, Leidenschaft, Mut, Freiheit und Seelenfrieden. Sich sportlich in den Dolomiten zu betätigen kommt ganz natürlich und von alleine und knüpft an die Traditionen der Bergbewohner an. Man kann nahezu jede Sportart ausüben, ob in der Luft oder im Wasser. Zu den Wassersportarten gehören Kitesurfing, Rafting, Kajak, Kanu, Segeln und Windsurfen. Auf Land können Sportarten wie Marathon oder Halbmarathon, Skyrunning, Trail Running und Bergläufe oder aber auch das Klettern an einer der vielen Wände (sei es auf Eis, beim Bouldern oder an der Kletterwand), die nur wenige Minuten von den Unterkünften entfernt sind, ausgeübt werden. Zuletzt dürfen die Wintersportarten wie Snowboard, Hundeschlittenfahren, Motorschlittenfahren, Eislaufen, Schneeschuhwanderungen, Curling, Langlauf, Skitouren und Abfahrtsski nicht fehlen. Es steht einem ein Gebirge zur Verfügung, dass 360° Spaß bietet