Neugier und Vertiefungen in den Dolomiten von Trentino, Südtirol, Bellunese und Friaul

Genuss-Tour im Trentino

Das Gebiet des Trentino ist nicht nur wegen seiner Landschaften und seiner Geschichte, sondern auch wegen seiner Weine und Speisen interessant. Seine Seen, seine Täler und seine Bergen

Heiligen Stätten von Val di Cembra

Mariahilf Wallfahrtskirche

Zweieinhalb Kilometer nördlich von Segonzano, unter dem schatten einer jahrhundertealten Linde, liegt die Mariahilf Wallfahrtskirche.
Im Inneren befindet sich das

Die Erdpyramiden von Segonzano

Die Pyramiden von Segonzano, auch bekannt als Erdpyramiden, befinden sich im gleichnamigen Dorf, im Cembratal, am Ufer des Flusses Alvisio. Ein einzigartiges Phänomen im ganzen Trentino: in

Die trentiner Küche

Die Trentiner teilen einen großen Teil ihrer Geschichte mit den Südtirolern, sind aber gleichzeitig ein eigenständiges Land geblieben. Dieses Durchzugsland beherbergt eine reichhaltige Kultur

Lases See

Der Lases-See liegt auf 629 m ü.M. und misst eine Oberfläche von mehr als 110.000 m2 bei einer Tiefe von ca. 30 m. Angler schätzen diesen See wegen seinem Reichtum an Fischen.
Die Gemeinde

Piazze See

Der durch eine Schwemmesperre entstandene Piazze See mit einer Oberfläche von 372.000 qm befindet sich oberhalb des Serraia Sees auf 1021 m ü M. in der Gemeinde Bedollo.
Der fischreiche See

S. Colomba See

Der Santa Colomba See ist ein kleiner Bergsee am Fuße des Monte Calisio und wird von einem Wald gesäumt. Der See liegt auf 1195 m ü. M. und 5 Km von Cembra entfernt. In ihm lebt eine Reihe von

Serraia See

Die Oberfläche des Serraia Sees in Baselga di Pinè misst mehr als 450.000 m2 mit einer maximalen Tiefe von 15 m. Sportbegeisterte können im Winter auf ihm Schlittschuhlaufen.
Angelfreunde

Laghestel See

Der Laghestel ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Biotope. Wegen ihres hohen naturkundlichen Wertes wurde sie 1971 als erstes Biotop des Trentino unter Naturschutz gestellt. Es war die

Marienwallfahrtsstätte von Montagnaga

Die Marienwallfahrtsstätte von Montagnaga ist eine der bekanntesten und meistbesuchten in Oberitalien. Unter der Dorfbevölkerung war die Verehrung der Madonna di Caravaggio verbreitet. Deshalb

Die Trentiner Seen

Viele Betrachter verglichen die Trentiner Seen, die sich mitten im Herzen der Dolomiten befinden, mit einem kleinen Ozean.
Die Becken entwickelten sich im Zeitalter der Eiszeiten und boten den

  • 1