Brenta-Dolomiten

Die Hochebene Paganella liegt westlich von Trient, unter dem gleichnamigen Paganella Berg, zwischen dem Etschtal, dem Valle dei Laghi Tal, den Valli Giudicarie und dem Molveno See im Trentino.

Hoch über der Paganella erheben sich die Brenta-Dolomiten, dessen Wanderwege und Klettersteige weltweit bekannt sind.

Auch der Naturpark Adamella-Brenta ist ein ideales Wandergebiet: Es bietet zahlreichen seltenen Pflanzen- und Tierarten Lebensraum, allem voran dem Braunbär, der hier seit einigen Jahren wieder lebt. Im Tierpark von Spormaggiore kann er hautnah beobachtet werden.

In Molveno liegt nicht nur der gleichnamige Molveno See, der im Sommer viele Gäste und Wassersportler anzieht, sondern das Bergdorf bietet auch ideale Klettermöglichkeiten.

Das nahe Dorf Andalo ist eine Sporthochburg: In der modernen Sportanlage ist so gut wie jede Sportart möglich.

Auf der Hochebene der Paganella finden auch Mountainbiker ein wahres Bike-Paradies am Fuße der Brenta-Dolomiten, die von insgesamt 160 km in mehreren Etappen unterteilten Strecken der Dolomiti di Brenta Bike umzingelt werden. Extremsportler können von hier auch Paragleiten und Drachenfliegen.

Mit den Aufstiegsanlagen von Fai della Paganella auf der Hochebene erreicht man den Berg Paganella, der im Sommer einen wunderbaren Ausblick auf das Etschtal bietet, im Winter mit dem Skigebiet Paganella Ski- und Snowboardbegeisterte anzieht. Auf den bestens beschneiten Pisten, darunter die bekannte Pisten 3-Tre, und Olimpionica 2, trainiert sogar die US-Skimannschaft der Herren. Im Naturpark Adamello Brenta findet man zudem ausgezeichnete Strecken zum Schneeschuhwandern und zahlreiche beeindruckende Skitouren.

Reiseziele

Hotel

Angebote hotel

Weitere Unterkünfte