Ala

Ala ist eine kleine Ortschaft am Fuße der Monti Lessini im Vallagarina Tal im Süden des Trentino am Flussufer der Etsch.

Ala soll es bereits zur Zeit der Römer gegeben haben und war im Mittelalter eine Marktstadt, bevor sie unter venezianische Herrschaft fiel. Von ihrer langen Zeit als Durchzugsstadt zeugen die 67 Brunnen, an denen sich die Passanten erfrischen konnten. Tatsächlich zogen in Laufe der Jahrhunderte Adelig, Künstler und Herrscher durch die Stadt.

Die Altstadt ist eine der interessantesten des Trentino: Der Ortskern ist geprägt von mittelalterlichen Pflasterstraßen, steinernen Portalen und Fresken, sowie barocken Palazzi aus dem 17. und 18. Jahrhundert, wie z.B. die beiden Palazzi De' Pizzini, wo einst Napoleon, Kaiser Franz I und Maria Theresia von Österreich und der kleine Mozart mit seinem Vater wohnten. Eines beherbergt heute das Klaviermuseum.

Sehenswert sind auch verschiedene Sakralbauten wie die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, die Wallfahrtsstätte San Valentino oder das Kirchlein San Pietro in Bosco.

Ala gelang es im 18. Jahrhundert, sich eine florierende Textilindustrie aufbauen, sodass sie weltweit als "Stadt des Samtes" bekannt wurde. An diese Zeiten des Textilhandels erinnert jedes Jahr im Juli die Veranstaltung "Ala, città di velluto".

Von Ala aus kann man in kurzer Zeit die Monti Lessini erreichen, mit den Jahrhunderte alten Nadelwäldern und den Almhütten mit den typischen Steindächern, den vielen Wanderwegen und Nordic Walking Strecken und natürlich Mountainbike-Touren, denn hier wird das Rennen Lessinia Bike ausgetragen.

Ruhe und Stille bietet das Valle di Ronchi Tal, der Zugang zu den Piccole Dolomiti, wo man die alte Mühle Fucina Cortina oder den "Sentiero dei ladri" findet, der im 19. Jahrhundert von Schmugglern benutzt wurde.

In Ala gibt es auch eine Rennstrecke für Karts, Pocket Bikes und Scooter.

Azienda per il Turismo Rovereto e Vallagarina • Allee Rosmini, 6 - 38068 Rovereto ( TN )

Familie und Kinder
Monte Baldo, Schnee aus dem Trentino nahe Ihrem zu Hause

Artikel: Ala

Langlauf in Rovereto und auf der Hochebene von Brentonico

In Vason, in der Talmulde der Viotte, gibt es 32 km präparierte Loipen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Hier können Sie auf einige Pisten sogar trainieren, und direkt vor den Pisten stehen 400 Parkplätze...

Parchi naturali nelle Dolomiti

A tutt'oggi, nelle Dolomiti varie aree sono state dichiarate protette ufficialmente; quelle che ancora non lo sono, ben si difendono a causa della loro struttura morfologicamente selvaggia (altre aree, già sfruttate...

Die trentiner Küche

Die Trentiner teilen einen großen Teil ihrer Geschichte mit den Südtirolern, sind aber gleichzeitig ein eigenständiges Land geblieben. Dieses Durchzugsland beherbergt eine reichhaltige Kultur und kulinarische Genüssen...

Familie und KinderFamilie und Kinder

Monte Baldo, Schnee aus dem Trentino nahe Ihrem zu Hause Monte Baldo, Schnee aus dem Trentino nahe Ihrem zu Hause
Monte Baldo, Schnee aus dem Trentino nahe Ihrem zu Hause

Das am nahe gelegenste Skigebiet von Trentino erwartet Sie nur 20 Km von der Autobahnausfahrt Rovereto Süd. Erleben, entdecken und genießen Sie den Monte Baldo-Park: eine einzigartige Umgebung, mit atemberaubenden Ausblicken vom Gardasee bis zu den Brentner Dolomiten. Auf der Hochebene von Brentonico können die Kleinen ihre ersten Versuche auf dem Schnee auf den Pisten der Skischule Polsa und San Valentino machen. Für Kinder ab 3 Jahren gibt einen eigenen Bereich “Polsa Primi Passi”, eine einfache Abfahrt mit einem Geschicklichkeitsparcours und mit Beförderungsbändern für einen einfachen Aufstieg. In San Valentino ist der Zutritt zum Spielplatz im Schnee “Happy snow“ frei und kostenlos und bereitet den Kindern viel Vergnügen! Von Januar bis März bietet die Hochebene von Bretonico kostenlose weiße Wochen für Kinder an.

Katalog Anfrage

Tourismusbüro Rovereto und Vallagarina

Polsa, San Valentino und San Giacomo sind die Skigebiet auf dem Monte Baldo im Trentino, nur 25 km von der Autobahnausfahrt Rovereto Sud der Brennerautobahn entfernt: Pisten in der Sonne, die immer perfekt beschneit sind. Wer das erste Mal auf den Skiern steht, der kann das umfangreiche Angebot der Skischulen nutzen, die bestens ausgestattet sind und über qualifizierte Skilehrer verfügen. Und nach einem Tag auf die Skipisten erleben Sie das Après-Ski in Brentonico mit 15 Veranstaltungen, die Ihnen die Gelegenheit anbieten, die heimischen Spezialitäten zu probieren, Musik und Workshops für Kinder und Erwachsenen zu geniessen, Traditionen und alte Jobs zu entdecken.

Wunderschöne Panoramas auf die Brenta-Dolomiten erwarten Sie. Hotels direkt auf den Skipisten, B&B, Urlaub auf dem Bauernhof, Ferienappartements und Campingplätze bieten Unterkunft für den Skiurlaub mit der Familie oder für ein entspannendes Wellnesswochenende. Entdecken Sie unsere Angebote: Kinder gratis!

Auf der Hochebene von Brentonico, sowie in Lessinia, Val di Gresta Tal, in den Tälern Leno und Lago di Cei kann man im Winter auch langlaufen, entlang gut markierte Wanderwege mit Schneeschuhen wandern, rodeln und Eis laufen, in einer einzigartigen Kulisse mit atemberaubendem Ausblick.