Tambre d'Alpago

Tambre d'Alpago liegt am Füssen des Monte Cavallo (2250 m) und dehnt sich in einer bewaldeten und beweideten Zone aus, die Richtung Tal, Santa Croce See und Cansiglio Wald langsam lichtet. In diesem kleinen Ferienort können alle möglichen Freizeitwünsche erfüllt werden. Ein dichtes Netz von Wanderwege umgibt Tambre und bietet Gelegenheit zu Ausflügen, Ausritte und zum Radfahren. Nicht weit entfernt liegt der Santa Croce See das zum Windsurfen und Segeln besonders geeignet ist. Zudem sind die Flugbedingungen im Monte Dolada für Paragliding ideal. Im Winter, wenn das Cansiglio Skigebiet weiß bedeckt ist, kommen alle Langlauf- und Skialpinbegeisterten voll auf ihre Kosten.

Außer Sport bietet Tambre auch Kultur, Geschichte und Tradition. Circa 100 vor Christus wurden die Zimbern vom römischen Reich besiegt. Demnach übersiedelten sie nach Cansiglio und in den Bergen. Die Funde aus jener Zeit können heute im Ätnographischen Museum in Pian Osteria besichtig werden. Ausgestellt sind handgemachten Gegenstände, insbesondere kreisförmige Behälter und verschieden große Bütten. Die Zimbernkultur wird auch im "Villagio di Vallorch" nähergebracht.

Unter das Schutzschild der Serenissima Repubblica von Venedig lieferte der Cansiglio Wald Holz und Mastbäume für die Schiffe. Die Baumstämme gelangten nach Venedig durch die "Via del legno", die bis zum Santa Corce See führte. Von hier aus glitten die Flöße durch den Canal del Rai bis Cadola auf dem Piave zur Lagunenstadt.

Besonders sehenswert ist in Tambre das ungewöhnliche Bauwerk "Casa dei Libri" das fürwahr vom berühmten Skulpteur Livio De Marchi vollends gemeißelt wurde. Es handelt sich um einen verwirklichten Traum, wobei das Buch die Hauptfunktion hat. Auf den externen Wände sieht man hunderte von gemeißelten Büchern. Rings um das Gebäude wurde ein Zaun mit farbigen Farbstifte erstellt. Der Eingang stellt ein Brille dar, das von zwei Füllfederhalter gestützt wird. Im Innern befindet sich einen aus Holz gemeißelten Sparherd, wobei der Abzug von zwei Marmorbücher gestützt wird. Im Badezimmer hängt auf einer Leine die Wäsche zum Trocken, die wiederum aus Holz gemeißelt ist.