Skigebiet Sappada

Sappada liegt zwischen den Regionen Veneto und Friaul und wird im Winter zu einem Schneereich für Kinder, die hier eine tolle Einrichtung finden, die speziell für Kids gedacht ist: Nevelandia, des größte Kinderschneepark Italiens! Aber auch Erwachsene kommen im Skigebiet Sappada voll auf ihre Kosten, können hier Skifahren und Langlaufen, Snowboarden, mit Motorschlitten fahren und Eisklettern.

Das Skigebiet Sappada stellt den Kindern ein ca. 70.000 m2 großes Areal zur Verfügung, auf dem grenzenloser Spaß angesagt ist. Nevelandia ist ein riesiger Spielpark im Schnee, in dem Kinder sich frei bewegen und spielen können: Snowtubing, Bob- und Rodelfahrten, Hüpfburgen, Karusselle, Zauberteppiche und das lustige Nevelandia Village, ein Luftburgen-Dorf. Aber auch Skiabfahrten, Eislaufplätze, Pisten für Quads und Motorschlitten, eine Jausenstation, und alles durch einen lustigen kleinen Zug mit den Skipisten verbunden. Kinder, die das Skifahren lernen möchten, finden in der Skischule erfahrene Skilehrer.

Während die Kids mit Spiel und Spaß beschäftigt sind, können die Eltern über zahlreiche Pistenkilometer für Skifahrer und Snowboarder durch den Schnee wedeln, auf denen auch die Gebrüder Filippo und Giacomo Kratter, die italienischen Snowboardprofis, trainieren. Das Skigebiet Sappada ist vor allem aufgrund der vielen leichten Skipisten bekannt, die alle sehr schön zu fahren, ideal für Anfänger und nie überfüllt sind. Die Skipisten, von denen eines künstlich beleuchtet ist, sind vom Ortskern auch zu Fuß einfach zu erreichen und werden in zwei Skigebiete unterteilt – Monte Siera und Sappada 2000 - die durch einen Skibus oder den kleinen Zug miteinander verbunden sind, die im Skipass inklusive sind.

Sappada ist für Skilangläufer, ein beliebtes Urlaubsziel: Diese Wintersportart ist in diesem Gebiet von besonderer Bedeutung, da hier die großen Olympiasieger Silvio Fauner und Pietro Piller Cottrer geboren wurden und für ihre Wettkämpfe trainieren. Die Loipenringe, auf denen sogar Weltcups und internationale Wettkämpfe ausgetragen wurden, verlaufen durch das Dorf hindurch. Zudem wurde in der Ortschaft vor einigen Jahren ein modernes Langlaufstadion errichtet und die Loipen wurden Teil des Dolomiti NordicSki. Auf diesen Strecken findet auch die internationale Veranstaltung Ski for Fun, die besonders junge Langläufer anspricht.

Mehr als nur Skifahren

In Sappada fährt man nicht nur Ski: Man kann auch auf drei Natureislaufplätzen Eislaufen, die in drei verschiedenen Ortsteilen liefen, Motorschlitten ausleihen, die auch für Kinder geeignet sind, und durch die Wälder fahren, etwa bei Sonnenuntergang oder bei Mondschein, und sich von einem erfahrenen Führer begleiten lassen. Sie können hier auch rodeln, oder mit dem Bob oder auf Gummireifen die Pisten hinab fahren, Eisklettern au den vereisten Wasserfällen in der Nähe von Orrido di Acquatona oder im Gebiet zwischen Cima Sappada und Forni Avoltri im Friaul.

o-sappadaplodn-i-head-07.jpg
PhotogalleryApri Chiudi