Dolomiti.it Bellunese Skigebiete Cortina d'Ampezzo


Skigebiete bei Cortina d'Ampezzo

Cortina d’Ampezzo ist ein Ort unendlicher Möglichkeiten und verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in eine verschneite Traumlandschaft. Mit seinen 4 Skigebieten, über 140 km Pisten, Langlaufloipen, dem großen Angebot an abwechslungsreichen Skitouren, Events und anderen Wintersportarten könnte es auch kaum anders sein.

Das große Skigebiet von Cortina, das zum Dolomiti Superski gehört, umfassen vier große Skigebiete, die ihrerseits wiederum in kleinere Skiortschaften unterteilt sind. Ob Sie nun telemark, carving, ski alpin oder freeride vorziehen, die Pisten Cortinas lassen gewiss auch Ihr Skifahrerherz höher schlagen. Alle 4 Skigebiete sind mit Skiliften oder mit gratis Skibussen verbunden und somit können Sie sich frei zwischen Faloria-Cristallo-Mietres, Socrepes-Pocol-Tofana oder Cinque Torri und Lagazuoi entscheiden. Ein jedes Skigebiet ist an sich einzigartig und hat seine eigenen Besonderheit. Und wenn Sie einmal Lust auf Abwechslung haben: probieren sie doch einmal eine der folgenden Skitouren aus! Die Olympia-Tour, die Gebirgsjägertour oder die Sellaronda.

Cortina verfügt außerdem über mehrere Langlaufloipen, die auch sehr anspruchsvolle Langläufer begeistern werden. Der Ausgangspunkt für diese Sportart ist das Fiames Sport Nordic Center von wo aus auch die wunderschöne Loipe Dobbiaco-Cortina startet. Eine etwas anspruchsvollere Loipe ist mit Sicherheit die Passo Tre Croci Tour und eignet sich besonders für trainiertere Langläufer. Am Cristallo und im Gebiet Cinque Torri – Lagazuoi und im Naturpark Dolomiti d’Ampezzo kann man zahlreiche Skitouren unternehmen während man auf einem Abenteuer abseits der Pisten von Tofane bis nach Faloria oder von Lagazuoi bis zum Monte Cristallo gelangt.

Cortina bietet Abwechlslung auch für diejenigen die nicht Skifahren: Eisklettern, Schneeschuhwanderungen, Snowkite, Rodelpisten und vor allem Moonlight sledge – ein Rodelausflug im Mondlicht, Eislaufen oder Curling im Olympiastadium wo auch zahlreiche Wettkämpfe ausgetragen werden: Short track, Hockey, Broomball, Schwimmen im Hallenbad. Weiters kann man den zahlreichen Bobrennen auf der Olympiastrecke beiwohnen oder den Skiweitspringern zuschauen. Die Olympiapiste wird auch für Proberennen für das Snow Rafting genutzt. Auch wichtige Events wie das Dobbiaco-Cortina Rennen, die Skiweltmeisterschaft der Damen, der Snowkite Contest oder das Cortina Winter Polo finden allesamt hier statt.

Skigebiet Faloria – Cristallo - Mietres

Das Skigebiet Faloria – Cristallo – Mietres befindet sich direkt auf den zwei imposantesten Hochplateaus der Dolomiten: der Monte Cristallo und der Faloria, die dank ihrer hohen Lage die ganze Saison über allen Skifahrern und Snowboardern perfekte Schneebedingungen garantieren und Pisten aller Schwierigkeitsgrade bieten. Dieses Skigebiet, das wegen der Schönheit der Pisten und den modernsten Skiliftanlagen hoch besucht ist, ist ebenso mit den besten Beschneiungsanlagen ausgestattet. Auf dem Faloria befinden sich die sonnigen Panoramapisten und ein hervorragend ausgestatteter Snowpark. Für die trainierteren Skifahrer sorgt die Piste Canalone Staunies auf dem Cristallo für den erhofften Nervenkitzel: diese Piste ist mit Sicherheit die anspruchsvollste und gefährlichste der Dolomiten. Das Skigebiet Guargné – Mietres bietet einfache bis mittelschwere Pisten, die sich sehr gut für Anfänger eignen.

Skigebiet Socrepes – Pocol - Tofana

Tofane, das die Ortschaften Tofane, Ra Valles, Socrepes und Pocol einschließt, ist eines der anspruchsvollsten und ansehnlichsten Skigebiete Cortinas sowie ein bevorzugtes Urlaubsziel im Alpenraum. Hier fanden 1956 die olympischen Winterspiele statt. An der Talsohle und in der Ortschaft Socrepes-Procol befinden sich ideale Piste für Anfänger während Ra Valles und das Skigebiet Tofane sich durch wunderschöne aber anspruchsvollere Abfahrten auszeichnen, die regelmäßig auch für die Weltmeisterschaft der Damen genutzt werden. Dieses Skigebiet wird wegen seinem enormen Angebot ebenso von Skitourengehern geliebt.

Skigebiet Cinque Torri – Passo Giau

Das Skigebiet Cinque Torri besticht durch seine traumhaften Pisten, die wahrscheinlich zu den schönsten und abwechslungsreichsten der Zone gehören. Kürzlich wurde das Skigebiet mit dem Passo Falzarego verbunden und die Liftanlagen auf den neuesten Stand gebracht. Die einfachen und schwierigeren Pisten sind immer perfekt beschneit. Auch der Passo Giau, berühmt für das Snowkiting, ist Teil dieses Skigebiets.

Skigebiet Lagazuoi

Das Skigebiet Lagazuoi, welches Lagazuoi und Col Gallina umfasst, bietet ein ansehnliches und traumhaftes Szenario. Es handelt sich um ein kleines Skigebiet mit wenigen Pisten aber es ist wegen seiner strategischen Lage ein beliebtes Urlaubsziel, da es das gesamte Skigebiet Cortina d’Ampezzo mit dem Skigebiet von Alta Badia verbindet. Vor allem Col Gallina bietet ideale Pisten für Kinder und Anfänger.Auch Schneeschuhwanderern und für diejenigen die das Abenteuer abseits der Piste suchen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. Von der Lagazuoispitze aus starten zwei berühmte Pisten: die traumhafte Lagazuoi - Piste, die sich mit ihren Windungen um den Berg schlängelt und die fabelhafte und scheinbar endlose Amentarola-Piste. In dieser Gegend befindet sich auch ein Teil der Gebirgsjägertour, die zu den geschichtsträchtigen Schützengräben vergangener Schlachten führt.

zo-cortinadampezzo-i-head.jpg
PhotogalleryApri Chiudi