Skigebiet Arabba

Arabba ist ein Paradies für Wintersportler. Es befindet sich im Valle di Livinallongo Tal am Fuße der Sellagruppe, zwischen dem Pordoijoch und dem Campolongo Pass, bietet zahlreiche Pistenkilometer im Gebiet von Portavescovo, die auch mit der Marmolata und mit der Sellaronda verbunden sind, und natürlich modernste Aufstiegsanlagen. Skifahren auf den Pisten, aber nicht nur: Im Skigebiet Arabba gibt es auch einen Kinderhort, Freeride-Pisten und Strecken für Skitouren, und auch ohne Skier kann man hier die weiße Pracht erleben.

Im Skigebiet Arabba, das Herz des Dolomiti Superski, fährt man auf dem Berg Namens Portavescovo Ski, der bei Wintersportlern vor allem wegen der modernen Aufstiegsanlagen und der besonders technisch anspruchsvollen Pisten beliebt ist, die bis zu 4 Kilometer lang sind und Höhenunterschiede bis zu 870 Meter erreichen. Trotzdem gibt es auch leichte Skipisten für Anfänger, vor allem Richtung Tal. Auf dem Monte Burz z.B. befinden sich die Übungspisten, auf denen Kinder und Anfänger von den Skilehrern der örtlichen Skischule in die Technik des Skifahrens eingeführt werden.

Neben den Abfahrtspisten von Portavescovo, wo sich auch eine der schönsten Skipisten des gesamten Alpenraumes befindet, La Fodoma, kann man von Arabba aus mit den Skiern das Skigebiet Marmolata erreichen und eine der schönsten Skitouren der Alpen, die Sellaronda, fahren, die die vier Dolomitenpässe Sellajoch, Pordoijoch, Campolongo Pass und Grödner Joch miteinander verbindet und somit in einem einzigen großen Skigebiet etwa 500 Pistenkilometer umfasst, und auf der auch der Sellaronda Skimarathon, ein internationales Skitouren-Nachtrennen, ausgetragen wird. Das ist aber noch lange nicht alles, denn wer Skitouren liebt, kann auch die Gebirgsjägertour und die Marmolata-Tour unternehmen.

In Arabba gibt es auch tolle Angebote für Freerider und Tourengeher, während die Betreuer des Skikindergartens sich den ganzen Tag lang um die Kinder ab 2 Jahre kümmern: In einer gemütlichen Einrichtung im Ortskern werden die Kleinen den ganzen Tag über betreut, zu den Skikursen begleitet und beim Mittagessen beaufsichtigt.

Alle Hotels und Unterkünfte befinden sich in Pistennähe.

Mehr als nur Skifahren 

Im Skigebiet Arabba werden auch geführte Schneeschuhwanderungen und Nordic-Walking-Ausflüge angeboten, um die Schneelandschaft abseits der Pisten genießen zu können. Außerdem kann man auch an einer Motorschlittenfahrt oder an einer nächtlichen Wanderung durch die Wälder von Arabba teilnehmen . In der Nähe der Seilbahn Portavescovo befindet sich auch ein Eislaufplatz, auf dem man bei flotter Discomusik Eislaufen und auch Broomball spielen kann.