Dolomiti.it Bellunese Skigebiete Conca Agordina


Skigebiet im Agordino

Das Agordino ist das Gebiet um die Stadt Agordo, wird vom Monte Agner, von den Pale di S. Lucano und Moiazza umgeben, und ist im Sommer ein wunderschönes Wandergebiet. Im Winter bietet es ein kleines Skigebiet in Forcella Aurine, das zur 13 km vom Hauptort Agordo entfernt liegt. Wer gerne mit Langlaufskiern unterwegs ist, findet hier auch einige Loipen.

Das Skigebiet Forcella Aurine liegt in der Gemeinde Gosaldo und ist sowohl von Agordo als auch vom Primiero über den Cereda Pass erreichbar. Auch wenn das Gebiet nur über wenige Skipisten und Aufstiegsanlagen verfügt, ist es vor allem wegen seiner leichten Piste beliebt, eine davon ist sogar beleuchtet, die einfach zu erreichen sind, da sie genau neben dem Parkplatz liegen. Sind sie für Ski Alpin und auch Snowboarder geeignet, außerdem kann man hier auch Gruppenrennen veranstalten. Die Pisten können zudem von Skikanonen künstlich beschneit werden, und vor Ort findet man auch eine Skischule und einen Skiverleih (auch in Agordo).

Zum Langlaufen gibt es einen etwas einfacheren Loipenring in Forcella Aurine und einen mittelschweren Loipenring im Val Bordina Tal in der Gemeinde La Valle Agordina, der die Ortschaft durchquert und in drei unterschiedlich schwere Abschnitte unterteilt ist, einer davon ist 1,2 km lang und beleuchtet. Der Duran Pass, Frassenè, Gosaldo und das Val Corpassa Tal sind ein Paradies für Tourengeher. Wer etwas anspruchsvollere Abfahrtspisten und Langlaufloipen sucht, der kann vom Agordino aus auch die Skigebiet von Falcade, Alleghe, Zoldo und San Martino di Castrozza einfach erreichen.

Mehr als nur Skifahren 

Die Schönheit und die Stille der Winterlandschaft im Agordino laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. In Frassenè zum Beispiel kann man mit dem Sessellift die Schutzhütte erreichen und von dort Schneeschuhwanderungen über die Almen rund um den Monte Agner unternehmen. Zudem gibt es in Agordo ein Eistadion.