mappa Alta Via n.9

Höhenweg nr. 9

Strecke: von Bozen (266 m) bis Santo Stefano di Cadore (907 m)
Etappen: 23
Streckendauer: 14 Tage
Streckenlänge: 180 km

Bemerkungen: Diese Route bietet zahlreiche Verbindungsmöglichkeiten mit den anderen Höhenwegen der Dolomiten. Anstatt in Santo Stefano anzukommen kann man nämlich auch Feltre (Höhenweg nr. 2), Belluno (Höhenweg nr. 1), Longarone (Höhenweg nr. 3) oder Pieve di Cadore (Höhenweg nr. 4) erreichen. Wenn man die Höhenwege 6, 9, 10 verbindet kann man die sogenannten „Super Höhenwege“ durchqueren und ungefähr 4 Wochen lang die Dolomiten durchwandern.

Der Höhenweg nr. 9 ist auch Querroute genannt da sie im Gegensatz zu den anderen nicht in Nord-Süd Richtung verläuft sondern von Westen nach Osten. Es ist der längste aber auch der einfachste Höhenweg der Dolomiten da es entlang einer eher einheitlichen und ununterbrochenen Route verläuft, insbesondere die Strecke zwischen Bozen und Cortina. Außerdem ist es dank der vielen Stützpunkte möglich kurze Etappen zu planen die nicht so viel Ausdauer und Unmengen von Proviant erfordern.

Der emotionsreiche Höhenweg nr. 9 folgt den Bergkamm des Schlern-Massiv und verläuft dann Richtung Cortina durch mehrere Berggruppen: Langkofel, Settsass, Cime di Fanis, Tofane, Cristallo, Cadini, Sextner Dolomiten und schließlich die Ortschaft Santo Stefano.

Der Ausgangspunkt dieser Route befindet sich am Ortsteil Weisslahnbad in Tiers, 16 km von Bozen entfernt, und kann mit dem Bus oder mit dem Auto erreicht werden.

Hier die Etappen und die verschiedenen Laufzeiten:

Weisslahnbad – Bergamo Hütte
2-3 Stunden Laufzeit

Bergamo Hütte – Tierser Alpl Hütte
1,5-2 Stunden Laufzeit

Tierser Alpl Hütte – Plattkofel Hütte
1,5-2 Stunden Laufzeit

Plattkofel Hütte – Sellajoch
1,5-2 Stunden Laufzeit

Sellajoch – Boè Hütte
3-3,5 Stunden Laufzeit

Boè Hütte – Passo Campolongo
2,5-3 Stunden Laufzeit

Passo Campolongo – Pralongià Hütte
1,5 Stunden Laufzeit

Passo Valparola – Lagazuoi Hütte
2,5 Stunden Laufzeit

Lagazuoi Hütte – Pomedes Hütte
2,5 Stunden Laufzeit

Pomedes Hütte – Cortina d’Ampezzo
1,5-2 Stunden Laufzeit

Cortina d’Ampezzo – Somforca Hütte
3,5 Stunden Laufzeit

Somforca Hütte – Col de Varda Hütte
3-4 Stunden Laufzeit

Col de Varda Hütte – Fonda Savio Hütte
1-2 Stunden Laufzeit

Fonda Savio Hütte – Auronzo Hütte
2 Stunden Laufzeit

Auronzo Hütte – Bivacco De Toni
2-3 Stunden Laufzeit

Bivacco De Toni – Carducci Hütte
1-2 Stunden Laufzeit

Carducci Hütte – Berti Hütte
3-4 Stunden Laufzeit

Berti Hütte – Bivacco Piovan
1 Stunde Laufzeit

Bivacco Piovan - Passo Zovo
2-3 Stunden Laufzeit

Passo Zovo – Danta
1 Stunde Laufzeit

Danta - Santo Stefano
45 m Laufzeit

Ausgangspunkt:
Entlang der Route:
Schwierigkeitsgrad:
Route L - leicht
Länge:
180 km