Pedavena

Pedavena ist eine kleine Gemeinde in der Provinz Belluno, die jedoch viele Sehenswürdigkeiten bietet. Sie ist der Sitz des Nationalparks der Belluneser Dolomiten und bietet viele Freizeitmöglichkeiten: Ski, Wandern, Mountainbike und freien Flug auf dem Berg Monte Avena… Und nach dem Sport, ein Glas frisches Biers in der Brauerei krönt den Tag am besten!

Pedavena und insbesondere der Berg Monte Avena im Nationalpark der Belluneser Dolomiten, sind einen idealen Ausgangspunkt für viele Tätigkeiten im Freien.
Im Winter ist seine sanfte Spitze schneebedeckt, und die Hänge wandeln sich in schöne und einfache Pisten um, die für jeden Skifahrer geeignet sind. Das kleine Skigebiet, mit 21 km Pisten, auf denen regionale Wettbewerbe stattfinden, weit weg vom Andrang und von den Schlangen an den Aufstiegsanlagen, macht alle glücklich, während die zahlreichen Pfaden ideal fürs Schneeschuhwandern sind. Um das Skigebiet zu erreichen fährt man am besten zur Ortschaft Le Buse, wo ein breiter Parkplatz zu finden ist.

Im Sommer sind dieselben Steilhängen ein Paradies für Wanderer und Mountainbike-Fahrer, die verschiedene Strecken zur Auswahl haben. Vom Juni bis September steht auch die Sesselbahn Val Maor zur Verfügung, wo die Fahrradmitnahme erlaubt ist. Aufgrund der nicht zu steilen Hänge und der gut markierten Pfaden ist dieses Gebiet auch für Familien sehr geeignet. Zwei Mountainbike-Strecken sind besonders empfehlenswert. Die erste startet in der Ortschaft namens Faller, unter Wälder und Wiesen, und ist mittelschwer, währende die zweite einfachere Strecke in Lamon startet und die Spuren der Hirten folgt.
Wenn Sie mehr Adrenalin suchen, werden Sie auf dem Bike Park Xride starke Emotionen erleben: Freeride auf den Strecken mit Kuppen, Gefälle und Slalom.

Außerdem ist der Berg Monte Avena auch von Paraglider und Flugmodellbau-Liebhaber beliebt.
Dieses Gebiet ist wirklich eine Sportoase: Jedes Jahr findet auf der Straße zwischen Pedavena und Croce d’Aune das Rally Cronoscalata Pedavena – Croce d’Aune statt, ein Autowettbewerb, das jedes Jahr tausende Fans anreizt.

Nach dem Sport können Sie sich in verschieden Gaststätten, Hütten oder Picknickplätzen in der Gegend laben. Z. B. der Picknickplatz in Pian d’Avena bietet Grillplätze, Tische und Bänke; darüber hinaus kann man hier auch Pferdetouren organisieren.
Wenn Sie zurück in das Tal fahren, trinken Sie ein Glas frisches Bier der einheimischen Bräuerei in Pedavena (die auch besichtigt werden kann)… einfach wundervoll!
Einen Spaziergang in das Städchen empfehlen wir auch. Im 17. Und 18. Jahrhundert bereicherten die Adeligen aus Feltre die Umgebung mit eleganten Villen, die das Herz des Gesellschaftsleben bildeten: Villa Pasole, Villa Crico, Villa Lusa in Murle und Villa Vecellio in Norcen.