Tofane

Die Tofane

Die Tofane gehören zu den wichtigsten Berggruppen der östlichen Dolomiten und erstrecken sich westwärts von Cortina d’Ampezzo und nordwestwärts von San Vito di Cadore zwischen den Passo Falzarego und das Val di Fanes. Jahr für Jahr zieht dieses markante Gebirge Unmengen von Bergliebhabern zu sich, denn im Sommer und auch im Winter bietet diese Gegend einige der schönsten Aussichten. Am besten bewundert man die Landschaft von Cortina während einer Wandertour oder beim Skifahren entlang der beliebten Pisten.

Drei Gipfel dominieren diese eindrucksvolle Kette, alle überragen eine Gipfelhöhe von 3000 m: Tofana di Rozes, die vordere Tofana auch Tofana de Fora genannt (3225 m), Tofana di Mezzo (3244 m), die in der Mitte gelegene und höchste Spitze, und Tofana de Inze, hintere Tofana auch gekannt als Tofana di Dentro (3238 m).
Vor langer Zeit gab es auf der Tofana di Mezzo und auf der Tofana de Inze kleine Gletscher die zum Piave-Becken gehörten die aber heute leider verschwunden sind. Während des Ersten Weltkrieges (1915-18) gab es an den Tofane gewaltsame und brutale Kämpfe zwischen italienischen und österreichisch-hungarischen Soldaten, dies auch der Grund weil sie heutzutage historisch so wichtig sind.

Diese bemerkenswerte Berggruppe zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Dolomiten, deswegen wurden hier auch mit der Zeit so viele Hütten, Wanderwege und Klettersteige mit verschieden Schwierigkeitsgraden errichtet. Bemerkenswert ist unter anderen der Klettersteig Ferrata Lipella, aber die Gegend von Cortina und des Valboite Tals bietet auch viele andere Attraktionen für diejenige die gerne Klettern.

Im Winter zieht es hier viele Touristen wegen des bekannten Skigebiet von Cortina d'Ampezzo her. Einige Skipisten strecken sich auch entlang der Ostflanke der Tofane. Die wunderschönen Pisten erreicht man dank der Seilbahn Freccia nel cielo (deutsch: Himmelspfeil), die von Cortina hoch zur Tofana di Mezzo führt. Während der Fahrt gibt es auch zwei Zwischenstationen: Steigt man bei der Ersten aus erreicht man die zwei Pisten von Col Drusciè, bei der nächsten kann man die wundervollen Skitouren von Ra Valles ausprobieren die dank der Forcella Rossa mit der Tofana di Rozes verbunden sind, zum Beispiel die Olimpia Skitour.