Der Federa See

Ein wunderschöner See an den Füßen der Ostwand der Croda da Lago, in der Nähe der Palmierihütte.

  • Von Campo di Sotto (Cortina) – 3 St.: Man startet vom Zentrum der Ortschaft, lässt die Hauptstraße auf der linken Seite, und wendet sich der kleinen Brücke zu. Auf dem gegenüberliegenden Ufer findet man eine Fahrstraße die uns zu einer Kreuzung bringt, wenn man nach links biegt kommt man zum Pianòzes See, nach rechts zum Aiàl See. Am besten parkt man das Auto hier. Zu Fuß begibt man sich entlang dem Pfad und überquert eine Abzweigung dem Fedèra Sturzbach, bis man nach ungefähr 2 St. die Malga Fedèra erreicht. Hier erlebt man eine wunderbare Aussicht auf Croda da Lago und Becco di Mezzodì. Von hier aus kann man dann hoch zur Palmierihütte laufen.
  • Zum Aiàl See – 1,45 St.: Von der Palmierihütte läuft man weiter nach Norden bis zur Kreuzung der Wege 434 und 431. Man biegt nach rechts in den letzteren der uns zu den Füßen des Becco d’Aiàl führt. Läuft man weiter gelingt man an einer ebenen Lichtung, dort findet man dann eine Forstfahrstraße in der man einbiegt. An der kommenden Kreuzung nimmt man den Pfad n. 12.
  • Zur Ambrizzola Scharte, 2.277 m – 1 St.: Die Ambrizzola Scharte befindet sich auf dem Kamm der sich zwischen zwei Mulden erhebt, in der einen liegt Cortina d‘Ampezzo und in der anderen das Val Fiorentina Tal. Idealer Aussichtspunkt über die Civetta-Gruppe, Pelmo und die Ampezzaner Dolomiten. Während man entlang den gut markierten Pfad läuft kann man die prächtigen Nadeln der Croda da Lago bewundern.
  • Zur Sonforcia Scharte – 1 St.: Von der Schutzhütte aus, nachdem man einige Schritte Richtung Ambrizora gelaufen ist, folgt man den roten Markierungen (Pfad n. 457) und durchquert di Colgiarinei Alm. An einen Schuppen angelangt steigt man etwas höher und erreicht Sonforcia mit Aussicht auf das Val Dortiè Tal, Rocchette und Becco di Mezzodì.