Arrampicare in Cadore

Klettern in Cadore

Das Gebiet Cadore unterscheidet sich in mehreren kleineren Bereichen: das "Basso Cadore" (das südlichste Teil, bis nach Pieve di Cadore) wo die Kletterrouten eher Forschungswege sind und der Schwierigkeitsgrad generell sehr hoch ist, das "Centro Cadore" und das Val d'Ansiei Tal (wozu Auronzo und Misurina gehören).

Das Cadore bietet zahlreiche Klettermöglichkeiten:

  • Antelàogruppe: Die Seite des Val d'Oten Tals (Calalzo) bietet die Galassi-Schutzhütte, sehr moderne und bequeme Hütte auch für diejenigen die von San Vito aus kommen: Kletterwände am naheliegenden Becètt und einzigartige Routen - wenig besucht! - auf den Ciauderòna-Felsplatten; eine Eiskletterroute (an der Menini Schlucht) ist in diesen schweren Zeiten von Treibhauseffekt ein Fragezeichen! An der Schutzhütte nachfragen...
  • Marmarolegruppe
  • Cadinigruppe
  • Die Drei Zinnen

von Claudio Cima